"1899" begeistert das Publikum beim diesjährigen Toronto International Film Festival

"1899" begeistert das Publikum beim diesjährigen Toronto International Film Festival

Gestern feierten die ersten beiden Episoden der Mystery-Serie 1899 auf dem 47. Toronto International Film Festival (tiff) Premiere. Das bereits lang ersehnte Projekt der Macher von DARK wurde in der Sektion Primetime vorgestellt, in der die besten Inhalte präsentiert werden, die neue Maßstäbe für serielles Erzählen setzen.

„Sandman“: Netflix hat eine zweiteilige Bonus-Episode veröffentlicht

Neben den Showrunnern Baran bo Odar und Jantje Friese waren auch die Darsteller Emily Beecham und Andreas Pietschmann anwesend. Der 8-teilige Thriller sorgte für Begeisterung beim Festivalpublikum, das einen Vorgeschmack auf die mysteriösen Geschehnisse rund um das Auswandererschiff Kerberos bekommen konnte. Einhellig gefeiert wurden die faszinierende Erzählung, die visuelle Wucht und nicht zuletzt der beeindruckende internationale Ensemble-Cast. 

„BARDO“ – Neuer Alejandro González Iñárritu Film ab 16. Dezember auf Netflix

Im Anschluss an die Vorführung wurde das Team unter großem Beifall auf der Bühne begrüßt. Jantje Friese zeigte sich nach der Premiere bewegt. „Ich freue mich sehr, dass wir mit 1899 erneut in Toronto sind, fünf Jahre nachdem DARK hier seine Weltpremiere gefeiert hat. Es ist wirklich etwas Besonderes, 1899 bei einem der weltweit bedeutendsten Filmfestivals präsentieren zu dürfen.

Das neue Teaser – Plakat wurde enthüllt

1899 Serien Poster
© Netflix

Unser Anspruch war, eine Serie zu schaffen, deren Bilder und Geschichte eine globale Anziehungskraft haben“, so die Showrunnerin und Drehbuchautorin.

Showrunner und Regisseur Baran bo Odar ergänzt: „Gemeinsam mit unserem außergewöhnlichen Ensemble-Cast, dem Produktionsteam und Netflix haben wir mit 1899 ein Mammutprojekt realisiert. Es ist ein wirklich einzigartiges Gefühl, nun auch unsere zweite Serie einem Publikum zu zeigen.“

Netflix Trailer : „I Used To Be Famous“ zeigt Ed Skrein als ehemaligen Popstar

Tiff Primetime Programmdirektor Geoff Macnaughton über 1899: “Es gibt brillante, von der Kritik hochgelobte Serien und es gibt Serien, die von Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt gesehen werden. 

1899 hat das aufregende Potenzial, beides zu sein: eine neue Obsession für Fans und Kritiker gleichermaßen.


1899 – Die Serie

Die acht Episoden erzählen von den mysteriösen Geschehnissen während der Fahrt eines Auswandererschiffs von Europa nach New York. Hoffnungsvoll blicken die Passagiere unterschiedlichster Herkunft auf das anbrechende Jahrhundert. Sie alle träumen von einer besseren Zukunft in der Fremde.

„Knives Out 2“: erscheint am 23. Dezember auf Netflix

Als sie auf dem offenen Meer ein zweites Schiff entdecken, welches seit Monaten als vermisst gilt, nimmt ihre Reise eine unerwartete Wendung. Was sie an Bord vorfinden, verwandelt ihre Überfahrt ins gelobte Land in ein albtraumhaftes Rätsel. Ein Netz von Geheimnissen scheint die Vergangenheit jedes einzelnen Passagiers miteinander zu verbinden.

TORONTO, ONTARIO – SEPTEMBER 13: (L-R) Emily Beecham, Andreas Pietschmann, Jantje Friese and Baran bo Odar attend Netflix „1899“ world premiere at the Toronto International Film Festival at TIFF Bell Lightbox on September 13, 2022 in Toronto, Ontario. (Photo by Robert Okine/Getty Images for Netflix)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.