Apple TV+: SAG-Awards für "CODA" und "Ted Lasso"

Apple TV+: SAG-Awards für "CODA" und "Ted Lasso"

Bei der Verleihung der 28. Screen Actors Guild (SAG) Awards wurde Apple gestern vierfach ausgezeichnet und erhielt Ensemble- und Einzelpreise für den Apple Original Film „CODA“ und die Serie „Ted Lasso“.

Mit den Auszeichnungen geht „CODA“ in die Geschichte ein, denn er ist der erste Film mit überwiegend gehörlosen Darstellern, der den Preis für die herausragende Leistung eines Darstellers in einem Kinofilm erhält. Hauptdarsteller Troy Kotsur ist der erste gehörlose Schauspieler, der einen SAG Award für die herausragende Leistung eines männlichen Darstellers in einer Nebenrolle erhält. 

Darüber hinaus wurde die zweite Staffel der weltweit erfolgreichen Serie „Ted Lasso“ für die herausragende Leistung ihres Ensembles in einer Comedy-Serie ausgezeichnet. Jason Sudeikis erhielt zum zweiten Mal in Folge den Preis für die herausragende Leistung eines männlichen Schauspielers in einer Comedy-Serie.

Bei der 28. jährlichen Verleihung der SAG Awards heute Abend erhielt Apple TV+ insgesamt vier Auszeichnungen:

Spielfilme Auszeichnung

Herausragende Leistung des Ensembles in einem Kinofilm – „CODA“

Herausragende Leistung eines männlichen Schauspielers in einer Nebenrolle – Troy Kotsur in „CODA“

TV-SERIEN

Herausragende Leistung des Ensembles in einer Comedy-Serie – „Ted Lasso“

Herausragende Leistung eines männlichen Schauspielers in einer Comedyserie – Jason Sudeikis in „Ted Lasso“

Mit den Auszeichnungen haben Apples Serien und Filme seit dem Start von Apple TV+ vor etwas mehr als zwei Jahren insgesamt 207 Auszeichnungen und 950 Nominierungen erhalten, darunter erst kürzlich bei den Academy Awards, den SAG Awards, den Critics Choice Awards, den Critics Choice Documentary Awards, den NAACP Image Awards sowie bei den vergangenen Daytime und Primetime Emmy Awards u.v.m. 

Film „Coda“

© AppleTV+

Seit seinem weltweiten Debüt hat der für den Academy Award nominierte und hochgelobte Apple Original Film „CODA“ eine ununterbrochene Serie von Auszeichnungen und Ehrungen erhalten und wurde erst kürzlich mit einem NAACP Image Award für den besten Independent Film ausgezeichnet.

Neben drei Oscar-Nominierungen, darunter für den besten Film, den besten Nebendarsteller (Troy Kotsur) und das beste adaptierte Drehbuch, wurde der Film kürzlich auch mit einem AFI Award, BAFTA Award-Nominierungen und einer PGA Award-Nominierung geehrt. „CODA“ hat außerdem neun Nominierungen für die Hollywood Critics Association Awards erhalten. Auf dem Sundance Film Festival 2021 erhielt der Film vier Auszeichnungen, den Ensemble-Preis, den Regie-Preis, den Publikums-Preis und den der Grand Jury.

Auch interessant: Will Smith gewinnt SAG Award als Bester Darsteller in King Richard

Die siebzehnjährige Ruby (Emilia Jones) ist das einzige hörende Mitglied einer gehörlosen Familie – ein CODA (‚child of deaf adults‘). Ihr Leben besteht vor allem darin, ihren Eltern (Marlee Matlin, Troy Kotsur) als Dolmetscherin zur Seite zu stehen und jeden Tag vor der Schule ihrem Vater und ihrem älteren Bruder (Daniel Durant) auf dem Fischerboot zu helfen.

Als Ruby dem Chor ihrer Highschool beitritt, entdeckt sie nicht nur ihre besondere Begabung für den Gesang, sondern auch ihre Gefühle zu ihrem Duettpartner Miles (Ferdia Walsh-Peelo). Von ihrem enthusiastischen Chorleiter (Eugenio Derbez) ermutigt, sich an einer renommierten Musikschule zu bewerben, ist Ruby hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber ihrer Familie und dem Verfolgen ihrer eigenen Träume.

„CODA“ wurde von Siân Heder geschrieben und inszeniert. Produziert wurde der Film von Vendome Pictures und Pathé, mit Philippe Rousselet, Fabrice Gianfermi, Patrick Wachsberger und Jérôme Seydoux als Produzenten und Ardavan Safaee und Sarah Borch-Jacobsen als ausführende Produzenten.

„CODA“ ist auf Apple TV+ zu sehen.

Comedy Serie „Ted Lasso“

© AppleTV+

Nach rekordverdächtigen 20 Nominierungen wurde die neue Comedy-Serie „Ted Lasso“ kürzlich mit sieben Emmy Awards ausgezeichnet, darunter als beste Comedy-Serie. Die Serie wurde außerdem 2021 mit dem Peabody Award ausgezeichnet, und Hauptdarsteller Jason Sudeikis gewann bei den SAG Awards 2021 den Preis für die beste Leistung eines männlichen Schauspielers in einer Comedy-Serie. Darüber hinaus wurde die Erfolgsserie im vergangenen Jahr mit drei Critics Choice Awards ausgezeichnet.

In „Ted Lasso“ spielt Jason Sudeikis einen unbedeutenden College-Football-Trainer aus Kansas, der als Trainer für eine professionelle Fußballmannschaft in England angeheuert wird, obwohl er keinerlei Erfahrung als Fußballtrainer hat.

Auch interessant: Film Kritik „King Richard“

Neben seiner Hauptrolle fungiert Jason Sudeikis zusammen mit Bill Lawrence und dessen Doozer Productions als ausführender Produzent, in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Television und Universal Television, einer Division von NBCUniversal Content. Jeff Ingold von Doozer ist ebenfalls ausführender Produzent zusammen mit Liza Katzer als Co-Produzentin.

Die Serie wurde von Jason Sudeikis, Bill Lawrence, Brendan Hunt und Joe Kelly entwickelt und basiert auf einem existierenden Format und Figuren von NBC Sports. Die Staffeln eins und zwei von „Ted Lasso“ sind auf Apple TV+ zu sehen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.