Blade - Neuauflage verspricht eine düstere Adaption zu werden

Blade - Neuauflage verspricht eine düstere Adaption zu werden

Als wir im September erfuhren, dass der Mogul-Mowgli-Regisseur Bassam Tariq die MCU-Verfilmung von Blade mit Mahershala Ali in der Hauptrolle des Daywalkers verlassen hat, war die Enttäuschung groß.

Aber nachdem das Team Marvel den Film auf Eis gelegt und das Veröffentlichungsdatum verschoben hat, um eine angemessene Suche nach einem Ersatz zu ermöglichen, wurde ein Filmemacher gefunden: Yann Demange, Regisseur von Lovecraft Country, übernimmt den Job.

Glass Onion: A Knives Out Mystery bietet ein rauschendes, farbenfrohes und erfreulich unterhaltsames Vergnügen

Während Tariqs Abgang mit Terminproblemen begründet wurde, scheint es nun, dass er die berüchtigten kreativen Differenzen mit dem Studio hatte. Und nach Berichten über Probleme mit dem Drehbuch ist Michael Starrbury, der eine Emmy-Nominierung für eine Episode von Ava DuVernays Drama When They See Us erhielt, an Bord, um das Skript zu überarbeiten. Laut The Hollywood Reporter ist der Stoff sehr düster.

Sony veröffentlicht Marvel Spider-Serie über Amazon Prime Video

Eigentlich sollten die Dreharbeiten noch in diesem Monat beginnen, doch aufgrund der Probleme wird die Produktion auf nächstes Jahr verschoben, auch wenn Disney und Marvel den Film für den 6. September 2024 angesetzt haben.

Quelle: The Hollywood Reporter

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.