Blade Reboot | Wesley Snipes ist begeistert

Blade Reboot | Wesley Snipes ist begeistert

Vor den X-Men- und Spider-Man-Filmen, und lange vor dem MCU, gab es Blade.

Die Marvel-Comic-Verfilmung von 1998 war einer der wichtigsten Schritte im Superhelden-Boom, der die Blockbuster-Landschaft der 00er Jahre prägte. Wesley Snipes spielte die Rolle des titelgebenden “Daywalker”, halb Vampir – halb menschlich, der blutsaugende Bösewichte mit Kung-Fu-Moves ausschaltet.

Während Snipes’ Trilogie mit Blade: Trinity von 2004 endet, wird der Charakter, gespielt von Mahershala Ali, in einer neuen Version ins MCU zurückkehren, der persönlich für die Rückkehr der Figur gekämpft hat. Und obwohl Snipes nicht in das Reboot involviert ist, hat er sich als Unterstützer geoutet.

Im Gespräch mit Uproxx äußerte sich Snipes zu der bevorstehenden Neuverfilmung

“Ich bin nicht involviert, aber ich unterstütze die jungen Künstler und ich unterstütze Marvel in ihren Geschäftsentscheidungen. Es ist eine schöne Sache. Ich denke, er ( Ali ) macht einen tollen Job. Er hat einen verdammt guten Job.”

Während er nicht zu Blade zurückkehren wird, hat Snipes einige große eigene Projekte angeteasert – und versprach Action der nächsten Stufe.

“Wir haben zwei Dinge. Das eine ist ein weiblich gefürtes Action-Franchise. Und dann haben wir noch etwas, das wir unseren Blade-Killer nennen, unseren Blade auf Steroiden. Wir siedeln unseren Charakter in der Welt der Gestaltwandler und garnieren ein bisschen mit Zeitreise. Aber die Action wird … Nun, wir haben in Blade Action mit weißem Gürtel gemacht. Jetzt werden wir Action mit dem schwarzen Gürtel machen.”


Wesley Snipes zielt mit einer Pumpgun auf Vampire . Filmausschnitt von Blade von 1998
©Marvel /New Line Cinema

Der Star wies darauf hin, dass sich die Dinge seit seiner ursprünglichen, sechs Jahre dauernden Rolle als Vampirjagender Rächer weiterentwickelt haben, was er in seinen beiden kommenden Ideen zu seinem Vorteil nutzen will.

“Wir sind so viel besser als damals. Und wir haben mehr Möglichkeiten. Einige der Dinge, die im Blade-Franchise im ersten Film eingeführt wurden, sind jetzt Standard im Marvel-Universum und all diesen anderen Actionfilmen. Und die Technologie erlaubt es ihnen, eine Menge Dinge zu tun, die wir damals nicht tun konnten. Gib uns die Technologie, und wir haben schon die Fähigkeiten und den Geschmack. It’s popping, baby!”

Wesley Snipes im Interview mit Uproxx

Starttermin ist noch nicht bekannt

Es ist derzeit nicht bekannt, wann genau Alis Blade erscheinen soll, aber er befindet sich noch in der Entwicklungsphase und ist noch nicht in Produktion gegangen – und da Marvel seine kommende Filmreihe auf die nächsten paar Jahre datiert hat, sollte man ihn nicht früher als frühestens 2023 erwarten.

Stacy Osei-Kuffour wurde kürzlich als Drehbuchautor für den Film verpflichtet, nachdem sie zuvor an HBOs Watchmen gearbeitet hat. Snipes wird unterdessen in “Der Prinz aus Zamunda 2” zu sehen sein, der lang erwarteten Eddie-Murphy-Fortsetzung, die am 5. März auf Amazon Prime Video erscheint.

Quelle: Empire, Uproxx

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.