"Blue Bayou" - Ab 10. März im Kino

"Blue Bayou" - Ab 10. März im Kino

Besetzung: Justin Chon, Alicia Vikander, Mark O’Brien, Linh-Dan Pham, Emory Cohen
Regie/Drehbuch: Justin Chon, Produktion: Justin Chon, Charles D. King, Kim Roth, Poppy Hanks


Antonio und seine Frau Kathy erwarten ihr erstes gemeinsames Baby, und auch wenn das Geld knapp ist, ist die Vorfreude groß. Das Glück nimmt ein jähes Ende, als Antonio von Kathys Ex-Freund Ace (Mark O’Brien) verhaftet wird.

Niemanden interessiert, dass er unschuldig ist, denn Ace ist nicht nur Polizist, er ist auch weiß. Asiatische Gesichtszüge, Tattoos, arm und eine kriminelle Vergangenheit – als Antonio den Behörden zur Ausweisung übergeben wird, zählt es nicht, dass er nie eine andere Heimat gekannt hat, dass er ein liebevoller Stiefvater für Kathys Tochter Jessie und ein treusorgender Ehemann ist.

Auch interessant: SAG Awards für Ted Lasso und CODA

Verzweifelt engagiert die junge Familie einen Anwalt, obwohl sie es sich eigentlich nicht leisten kann. Seine Einschätzung der Situation ist niederschmetternd: Antonio kann freiwillig die USA verlassen oder vor Gericht gehen. Die Chancen auf einen Erfolg stehen schlecht, und eine Niederlage würde bedeuten, dass er nie wieder zurückkehren dürfte.

Aber Antonio will für seine Familie und seine Heimat kämpfen – auch wenn es bedeutet, dass er sich den dunklen Schatten seiner Vergangenheit stellen muss.

Mit BLUE BAYOU erzählt der preisgekrönte Regisseur und Drehbuchautor Justin Chon eine bewegende und brandaktuelle Geschichte. Inspiriert ist sie nicht von einem einzelnen Fall, sondern von den Schicksalen vieler.

Chon wirft einen ungeschönten Blick auf ein Land, in dem eine Adoption nicht automatisch die Staatsbürgerschaft bedeutet, und auf eine Gesellschaft, die sich ihrer ungeliebten Kinder, die ihr nicht amerikanisch genug sind, entledigt.

Der Regisseur stellt nicht nur unbequeme Fragen, er ist auch in der Hauptrolle an der Seite von Oscar®-Preisträgerin Alicia Vikander (The Danish Girl, Tomb Raider) zu sehen. Seine Premiere feierte der Film 2021 in Cannes.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.