Bruce Willis zieht sich nach Aphasie-Diagnose als Schauspieler zurück

Bruce Willis zieht sich nach Aphasie-Diagnose als Schauspieler zurück

Die Familie von Bruce Willis hat bekannt gegeben, dass sich der langjährige Schauspieler nach der Diagnose einer kognitiven Hirnstörung, die als Aphasie bekannt ist, aus dem Filmgeschäft zurückziehen wird.

Die Krankheit, die zum Verlust der Fähigkeit führt, Sprache zu verstehen oder auszudrücken, wurde entdeckt, als er gesundheitliche Probleme hatte. Seine Ex-Frau Demi Moore und die Kinder teilten auf ihren Social-Media-Accounts denselben Beitrag.

Wir möchten Bruce‘ fantastischer Fangemeinde mitteilen, dass unser geliebter Bruce einige gesundheitliche Probleme hatte und vor kurzem eine Aphasie diagnostiziert wurde, die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt. Infolgedessen und nach reiflicher Überlegung zieht sich Bruce von seiner Karriere zurück, die ihm so viel bedeutet hat.“

Statement der Familie von Bruce Willis

Und weiter heißt es in der Erklärung der Familie

„Dies ist eine wirklich schwierige Zeit für unsere Familie, und wir sind sehr dankbar für Eure anhaltende Liebe, Euer Mitgefühl und Eure Unterstützung. Wir gehen als eine starke Familieneinheit durch diese Zeit und wollten seine Fans mit einbeziehen, weil wir wissen, wie viel er euch bedeutet, genauso wie ihr ihm. Wie Bruce immer sagt: „lebt es aus“, und gemeinsam haben wir vor, genau das zu tun.“

Statement der Familie von Bruce Willis

Der 67-jährige arbeitete schon eine Weile für Film und Fernsehen, als er zum ersten Mal in der Rolle des charismatischen David Addison an der Seite von Cybil Shepherds Maddie in der Serie Das Model und der Schnüffler auf sich aufmerksam machte. Zum Star wurde er jedoch erst durch die Hauptrolle im kultigen Actionfilm Stirb langsam.

In den darauffolgenden Jahren spielte er in einer Vielzahl von Blockbustern mit und arbeitete mit einer Reihe von Regisseuren zusammen. Dazu gehören M. Night Shyamalan, Quentin Tarantino und Terry Gilliam.

Larry Gordon, Produzent von Stirb Langsam und der Fortsetzung von 1990, sagte gegenüber The Hollywood Reporter

„Diese Nachricht macht mich sehr traurig. Bruce ist ein guter Freund und es war fantastisch, mit ihm an Stirb Langsam 1 und 2 zu arbeiten. Für einen Schauspieler könnte es nicht härter sein, solche Filme zu machen und zu überleben. Er ist ein absoluter Profi und ein mutiger Kerl.“

Larry Gordon, Produzent im Interview mit The Hollywood Reporter

Singen konnte Bruce Willis auch:

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.