Deadpool 3 : Wade Wilson darf sich im MCU austoben

Deadpool 3 : Wade Wilson darf sich im MCU austoben

Da ein dritter Deadpool-Film in Arbeit ist und zwei der Autoren – Paul Wernick und Rhett Reese – für einen anderen Job, nämlich Netflix‘ Spiderhead, aktiv waren, gibt es nun natürlich Neuigkeiten über Ryan Reynolds‘ Helden mit der großen Klappe.

Nach Ansicht von Wernick und Reese bietet die Eingliederung von Wade Wilson in das MCU viele Möglichkeiten für neuen Spaß.

Doctor Strange In The Multiverse Of Madness ist wild, makaber und ein wenig albern

Laut Reese ist es „eine wunderbare Gelegenheit für eine Fisch-aus-dem-Wasser-Geschichte“. Man kann sich nur vorstellen, welche Art von Verwüstung Deadpool im MCU anrichten kann. Wenn er damit fertig ist, sich über die Leute lustig zu machen, könnten sie um die Rückkehr von Thanos betteln. „Deadpool ist ein Verrückter im Zentrum eines Films„, fügt Reese hinzu. „Einen Verrückten in eine sehr gesunde Welt zu setzen, das ist einfach super. Das wird ein Riesenspaß.“

Erster Trailer zum Horror-Thriller „Smile – Siehst Du Es Auch ?“

Die Verantwortlichen bei Disney sowie Wernick und Reese selbst haben mehrfach versichert, dass der Wechsel zum MCU dem dreckigen Humor von Deadpool keinen Abbruch tun wird, und auch mit Shawn Levy als Regisseur des dritten Teils wird das Chaos unvermindert weitergehen.

Für Deadpool 3 gibt es allerdings noch kein geplantes Veröffentlichungsdatum.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.