Exquisiter Trailer zu "The Menu"

Exquisiter Trailer zu "The Menu"

Regie: Mark Mylod | Produktion: Adam McKay | Mit: Ralph Fiennes, Anya Taylor-Joy, Nicholas Hoult,
Hong Chau, John Leguizamo u.a. | Deutscher Kinostart: 17. November 2022

Dürfen wir euch zu Tisch bitten? Ab 17. November steht mit THE MENU eine wahre Delikatesse auf dem Speiseplan der deutschen Kinos.

Game of Thrones: HBO entwickelt Jon Snow Spin-Off

Das herausragende Schauspielensemble rund um Charakterdarsteller Ralph Fiennes und Genre-Liebling Anya Taylor-Joy nimmt die Zuschauer mit auf einen schmackhaften, bis zur letzten Sekunde spannenden, Trip der Haute Cuisine.

Wir freuen uns, euch heute den Trailer zu The Menu kredenzen zu dürfen:

© Disney / 20th Century Fox

Ralph Fiennes als unerbittlicher Koch

Auf einer abgelegenen Insel lädt ein enigmatischer Koch (Ralph Fiennes) zu einem opulenten Mahl. Unter den Gästen befindet sich auch eine junge Frau (Anya Taylor-Joy), die zusammen mit ihrem Freund (Nicholas Hoult) angereist ist und schnell merkt, dass sich hinter der Fassade des extravaganten Restaurants mehr verbirgt als auf den ersten Blick zu erkennen ist…

Unter der Regie von Mark Mylod („Succession“, „Game of Thrones“) versammelt sich in THE MENU ein hochkarätiges Ensemble aus Charakterdarstellern und Hollywoodstars, angeführt vom Oscar®-nominierten Ralph Fiennes („James Bond“-Reihe, „The Grand Budapest Hotel“).

Der Spinnenkopf ist ein sehr dialoglastiges, bisweilen verstörendes Gefängnisdrama

An seiner Seite spielen Golden Globe®-Gewinnerin Anya Taylor-Joy („The Queen’s Gambit”, „Last Night In Soho“) und Nicholas Hoult („The Great“, „The Favourite“). In weiteren Rollen sind u.a. Hong Chau („Downsizing“), John Leguizamo (“John Wick: Kapitel 2”), Janet McTeer (“Ozark“) und Judith Light („Tick, Tick … Boom!“) zu sehen.

Das Drehbuch stammt aus der Feder der Comedy-Autoren Seth Reiss (“Late Night with Seth Meyers”) und Will Tracy (“Last Week Tonight with John Oliver”, “Succession”). Oscar®-Gewinner Adam McKay („Don’t Look Up“, „The Big Short“) zeichnet neben Betsy Koch als Produzent verantwortlich.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.