Die romantischsten Liebesfilme, in denen Zeit eine Hauptrolle spielt

Die romantischsten Liebesfilme, in denen Zeit eine Hauptrolle spielt

Am 8. Juli 2021 bringt Regisseur Josh Lawson mit UND TÄGLICH GRÜSST DIE LIEBE (OT: „Long Story Short“) eine romantische Komödie auf die große Leinwand, in der die Zeit eine ganz besondere Rolle spielt. Rafe Spall ist als Teddy in einer Zeitschleife gefangen und wird nach seiner Hochzeit plötzlich jeden Tag um ein ganzes Jahr in die Zukunft katapultiert. Er muss lernen, die kostbaren Momente zu schätzen, um die Liebe seines Lebens nicht zu verlieren.

Um die Wartezeit auf die herzerwärmende Liebeskomödie UND TÄGLICH GRÜSST DIE LIEBE zu verkürzen, lassen wir in nachfolgendem Feature die romantischsten Zeitreise-Filme Revue passieren.

Die romantischsten Liebesfilme, in denen Zeit eine Hauptrolle spielt

Als wäre die Liebe an sich nicht schon kompliziert genug, müssen sich die Protagonist:innen mancher Filme auch noch mit einem ganz besonderen Faktor herumschlagen: der Zeit. Zeitreisen, Zeitsprünge und Zeitschleifen stellen bei der (Zurück-)Eroberung der großen Lieben eine wirklich ganz besondere Herausforderung dar -und die schönsten Liebesfilme dieser Art möchten wir Ihnen heute kurz vorstellen.

Und täglich grüßt die Liebe (2021)

Als Teddy (Rafe Spall) nach seiner Hochzeitsnacht aufwacht, weiß er nicht wie ihm geschieht: Ein ganzes Jahr scheint vergangen zu sein, ohne dass er davon etwas mitbekommen hat. Zu seinem Entsetzen muss er feststellen, dass dies nicht der einzige Zeitsprung bleibt. Jede Nacht verpasst er ein weiteres Jahr und jedes Mal ist die Ehe mit seiner Frau Leanne (Zahra Newman) ein wenig mehr zerbrochen. Mit der Hilfe seines besten Freundes Sam (Ronny Chieng) versucht er herauszufinden, was zwischen den Zeitsprüngen alles schiefgelaufen ist. Aber wird es ihm gelingen, Leanne zurückzugewinnen?

Hello Again – Ein Tag für immer (2020)

Die beziehungsunfähige Zazie (Alicia von Rittberg) ist in “Hello Again – Ein Tag für immer” ebenfalls in einer durch eine Hochzeit verursachten Zeitschleife gefangen. Anders als bei Teddy handelt es sich jedoch nicht um ihre eigene, sondern um die ihres ehemaligen besten Freundes Philipp (Tim Oliver Schultz). Seine zukünftige Ehefrau ist ausgerechnet Zazies ärgste Rivalin, die perfekte Franziska (Emilia Schüle). Zazie will deren Ja-Wort um jeden Preis verhindern – und bekommt Tag für Tag eine neue Chance, dies zu erreichen. So lange, bis sie endlich einsieht, worum es wirklich geht…

Alles eine Frage der Zeit (2013)

Im Gegensatz zu Teddy, der quasi durch eine zufällige, aber schicksalhafte Begegnung in einen Zyklus aus Zeitsprüngen gerät, stammt Tim (Domhnall Gleeson) aus “Alles eine Frage der Zeit” aus einer Familie, in der die Fähigkeit innerhalb der eigenen Lebenszeit zurück zu reisen, über die männliche Linie vererbt wird. Dadurch kann Tim jede Situation erneut durchleben und zu seinen Gunsten verändern.

Dies kommt ihm besonders bei Mary (Rachel McAdams) zugute, der Liebe seines Lebens. Doch was anfangs wie ein Segen scheint, stellt sich schnell als Fluch heraus: Was in der Vergangenheit verändert wird, hat Auswirkungen auf die Gegenwart.

Die Frau des Zeitreisenden (2009)

Wie schwer es ist, spontane Zeitsprünge zu machen und dabei wichtige Ereignisse zu verpassen, weiß auch Henry (Eric Bana) aus “Die Frau des Zeitreisenden”, der aufgrund eines Gendefekts unkontrolliert in der Zeit reist. Dabei lernt er die junge Clare (Rachel McAdams) kennen, die er später als erwachsene Frau heiraten wird. Als Clare zwanzig ist, treffen sich die beiden erneut und beginnen eine Beziehung. Diese leidet allerdings enorm darunter, dass Henry sich immer wieder in Luft auflöst und erst nach unbestimmter Zeit zu seiner großen Liebe in die Gegenwart zurückkehrt, deren Leben allerdings normal weiterverläuft.

Und täglich grüßt das Murmeltier (1993)

In der wohl bekanntesten Zeitschleife aller Zeiten muss der Fernseh-Wettermann Phil (Bill Murray) jeden Tag aufs Neue den von ihm zutiefst verhassten Murmeltier-Tag durchleben, immer und immer und immer wieder. Während Teddy also jede Nacht ein weiteres Jahr durch die Finger rinnt, ist Phil scheinbar in alle Ewigkeit zu den gleichen 24 Stunden verdammt. Der einzige Weg aus der Zeitschleife führt über das Herz von Phils ebenso klugen wie schönen Kollegin Rita (Andie MacDowell), die er versucht zu erobern, um endlich einen neuen Tag erleben zu können.

Ob und wie es Teddy wiederum schaffen wird dem Fluch zu entkommen, erfahrt ihr ab 8. Juli 2021 in UND TÄGLICH GRÜSST DIE LIEBE nur im Kino!

Zum Film:

Dass Teddy (RAFE SPALL) heiratet, grenzt eigentlich schon fast an ein Wunder, denn Teddy gehört zu den Menschen, die permanent alle Entscheidungen aufschieben, die zaudern und zögern, während das Leben an ihnen vorbeizieht. Als er am Morgen nach seiner Hochzeit erwacht, ist seine Frau Leanne (ZAHRA NEWMAN) plötzlich im achten Monat schwanger und die beiden haben bereits das erste Ehejahr hinter sich, an das Teddy sich nicht erinnern kann.

Er ist gefangen in einem Zyklus von Zeitsprüngen, die jeden Tag um ein weiteres Jahr nach vorne befördern und ihm im Zeitraffer die Hindernisse seiner Liebe und die Versäumnisse seines Lebens präsentieren. Mit der Hilfe seines besten Freundes Sam (RONNY CHIENG) versucht Teddy herauszufinden, was zwischen den Zeitsprüngen alles schiefgelaufen ist. In den kostbaren kurzen Momenten muss Teddy versuchen, die Zeit festzuhalten, die ihm durch die Finger rinnt, um die Frau, die er liebt, zurückzugewinnen – auch wenn es nur für einen Tag ist.

Regisseur Josh Lawson (Der kleine Tod – Eine Komödie über Sex), der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, erzählt in UND TÄGLICH GRÜSST DIE LIEBE mit viel Humor, aber auch sehr eindringlich von versäumten Chancen, falschen Entscheidungen, späten Erkenntnissen und von der großen Liebe. Die Hauptrollen spielen Rafe Spall (Life of Pi, Jurassic World 2), Zahra Newman (Der Moment der Wahrheit) und Ronny Chieng (Crazy Rich Asians).


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.