"Fast & Furious 10": Vin Diesel möchte Dwayne Johnson zurückholen

"Fast & Furious 10": Vin Diesel möchte Dwayne Johnson zurückholen

Kann ein Windstoß einen Felsen bewegen? Genau das will Vin Diesel herausfinden, nachdem er Dwayne Johnson auf Instagram ein offenes Angebot gemacht hat, als Luke Hobbs im zehnten Fast & Furious-Film zurückzukehren.

Zwischen Diesel und Johnson gab es bekanntlich einen Streit im Zusammenhang mit ihrem Umgang am Set. Und Johnson hat seit dem achten Fast & Furious-Film nicht mehr mitgespielt und sich stattdessen auf sein Hobbs-und-Shaw-Spin-off-Franchise konzentriert (er hat kürzlich über eine Fortsetzung gesprochen).

Unsere Film Kritik zu Fast & Furious 9

Ungeachtet der Versuche der Beteiligten, die Situation herunterzuspielen, scheint der Konflikt weiter zu bestehen, wobei dieses Schreiben der bisher größte Versuch von Diesel ist, sich auszusöhnen.

Wir sind uns allerdings nicht sicher, ob es der richtige Weg ist, Paul Walkers Namen fallen zu lassen („Pablo“ ist der Name, mit dem Diesel seinen verstorbenen Freund und Co-Star bezeichnet) und Johnson zu bitten, “ sein Schicksal zu erfüllen“. Es bleibt abzuwarten, ob Johnson antwortet oder sich bereit erklärt, zurückzukommen – schließlich hat er einen vollen Terminkalender. Und wenn er Lust hat, kommt er vielleicht für einen Kurzauftritt vorbei. Oder er schaut via Zoom vorbei?

Der zehnte Fast-Film, bei dem Justin Lin wieder Regie führen wird, bildet den ersten Teil des zweiteiligen Franchise-Abschlusses und soll am 7. April 2023 anlaufen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.