"Ferris Macht Blau" Spin-Off im Gespräch

"Ferris Macht Blau" Spin-Off im Gespräch

Ferris macht blau von John Hughes aus dem Jahr 1986 gehört zu den Filmen, die zwar als nahezu unantastbar gelten, aber dennoch seit Jahren gehuldigt, referenziert und parodiert werden.

Trotzdem hat noch niemand wirklich versucht, daraus ein Spin-off zu machen: Doch Paramount will einen Film über die Parkservicekräfte aus dem Film in Produktion geben. „Dienstpersonal“, hören wir euch fragen. „Was für Parkservice-Mitarbeitern?“ An einer Stelle in Ferris macht blau setzt das Haupttrio Ferris (Matthew Broderick), Cameron (Alan Ruck) und Sloane (Mia Sara) den Ferrari von Camerons Vater bei ein paar Parkservice-Mitarbeitern ab.

Der Gesang der Flusskrebse ist eine glanzlose und uninspirierte Roman-Adaption

Diese von Richard Edson und Larry „Flash“ Jenkins gespielten Charaktere werden nicht namentlich genannt, aber wir sehen, wie sie den Wagen für einen Tag zu einer Spritztour nutzen. Und der neue Film mit dem Titel „Sam and Victor machen blau“ wird diese Geschichte erzählen.

© Paramount Pictures

Auch wenn die Idee, dem Original von Hughes gerecht zu werden, nach Wahnsinn klingt, so stimmt uns die Anwesenheit der Cobra Kai-Schöpfer Jon Hurwitz, Hayden Schlossberg und Josh Heald als Produzenten doch etwas zuversichtlicher.

„Cobra Kai Staffel 5“ Trailer: Der Kampf um die Zukunft des Valley hat begonnen

Sie arbeiten mit dem Drehbuchautor (und jetzt auch Regisseur) Bill Posley zusammen, der selbst an der Serie mitgearbeitet hat, um diesen Film zu realisieren. Und wenn jemand weiß, wie man die Welt eines 80er-Jahre-Films erfolgreich erweitert, dann sie.

Wir werden sehen, was dabei herauskommt, aber nun erwarten wir die übliche Beschwerde-Lawine. Jeder Tag ist Heiligabend, liebe Leute…

Quelle: Deadline

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.