Furiosa | Kinostart für 2023 geplant

Furiosa | Kinostart für 2023 geplant

Bei all dem Chaos rund um den Veröffentlichungsplan für 2021, der vorsieht, dass alle Filme gleichzeitig mit dem Kinostart auf HBO Max ausgestrahlt werden, vergisst man leicht, dass Warner Bros. noch weitere Filme in der Hinterhand hat.

Und so wie es aussieht, werden alle Filme im Jahr 2023 nur im Kino erscheinen, einschließlich George Millers “Furiosa” .

Im Prequel zu Mad Max: Fury Road wird Anya Taylor-Joy die Titelrolle der Furiosa übernehmen, Chris Hemsworth und Yahya Abdul-Mateen II sind ebenfalls mit von der Partie. Als Starttermin wird derzeit der 23. Juni 2023 angepeilt.


©Warner Bros.

Des Weiteren kommt Coyote Vs. Acme. Ist ein Live-Action/CG-Hybrid, in dem sich der Erzfeind des Roadrunners mit dem Versandhändler anlegt, dessen Produkte er immer wieder versucht (und spektakulär scheitert), gegen den flinken Vogel einzusetzen. Dieser Film ist für den 21. Juli 2023 geplant.

Und schließlich haben wir die geplante Musical-Adaption von “Die Farbe Lila”, die die Bühnenshow auf die Leinwand bringt. Der Film soll am 20. Dezember 2023 in die Kinos kommen. Regie führt Blitz Bazawule, Oprah Winfrey produziert.

Warners hat gesagt, dass der Plan, dass Filme am selben Tag wie ihr Kinostart auf HBO Max debütieren, nur für das nächste Jahr (und in den USA im Moment) gilt. In diesem Zusammenhang gibt es Gerüchte, dass der Co-Produktionspartner Legendary nach Möglichkeiten sucht, das “Franchise-Potenzial” von Dune zu bewahren, indem er den Film exklusiv in den Kinos starten lässt.

q. Hollywood Reporter, Empire Online


Auch Interessant:

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.