Erster Blick auf Gran Turismo verspricht hohe Geschwindigkeit und viel Spaß dabei

Erster Blick auf Gran Turismo verspricht hohe Geschwindigkeit und viel Spaß dabei

Die meisten Werbekampagnen für Filme werden mit Teasern oder Trailern eingeleitet. Aber wenn man Sony ist und Gran Turismo auf dem Weg zu uns ist – welches teilweise von einem der größten Videospieltitel inspiriert ist – UND man die Consumer Electronics Show veranstaltet, dann entscheidet man sich anscheinend für eine Promo, die hinter die Kulissen führt. Mit etwas Filmmaterial als Zugabe.

Wischt euer Visier ab und werft einen Blick darauf:

© Sony Pictures

Die ultimative Wunscherfüllungsgeschichte eines jugendlichen Turismo-Spielers

Im Gegensatz zu Need For Speed, wo man versucht, eine Geschichte in ein Spiel einzubauen, das eigentlich gar keine hat, sondern nur „Versuche, keinen Unfall zu bauen“, ist Gran Turismo mit einem Drehbuch von Jason Hall (American Sniper) und Zach Baylin (King Richard) ausgestattet.

Es handelt sich um die ultimative Wunscherfüllungsgeschichte eines jugendlichen Turismo-Spielers, der mit seinen Spielfähigkeiten eine Reihe von Nissan-Wettbewerben gewinnt, um ein professioneller Rennfahrer zu werden. Der Film wurde nach einer wahren Geschichte entwickelt.

Formel-1-Drama von Brad Pitt und Joseph Kosinski bei Apple gelandet

Archie Madekwe (See) spielt den Teenager Jann Mardenborough, während David Harbour den pensionierten Rennfahrer Jack Salter verkörpert, der ihm beibringt, wie man ein Rennfahrer wird. Orlando Bloom ist derweil der hungrige Marketing-Manager Danny Moore, der den Rennsport vermarkten will-und vielleicht auch an dessen Zauber glaubt.

Archie Madekwe (See) spielt den Teenager Jann Mardenborough, während David Harbour den pensionierten Rennfahrer Jack Salter verkörpert, der ihm beibringt, wie man ein Rennfahrer wird. Orlando Bloom ist derweil der hungrige Marketing-Manager Danny Moore, der den Rennsport vermarkten will… und vielleicht auch an dessen Zauber glaubt.

Renfield – Trailer: Nicolas Cage als Graf Dracula

Während Regisseur Neill Blomkamp die Postproduktion dieses Films vorantreibt, können wir einen Blick auf die Hochgeschwindigkeits-Action werfen, die der Film verspricht. Es sieht nach einer Menge Spaß aus. Natürlich müssen wir abwarten und sehen, ob das alles funktioniert, wenn der Film im August in den Kinos anläuft.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.