"HALLOWEEN KILLS": Carpenter-Soundtrack mit Gänsehaut-Garantie

"HALLOWEEN KILLS": Carpenter-Soundtrack mit Gänsehaut-Garantie

Besetzung: Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Andi Matichak, Will Patton, Thomas Mann, Anthony Michael Hall

Regie: David Gordon Green | Drehbuch: Scott Teems, Danny McBride, David Gordon Green

Basierend auf den Figuren von: John Carpenter, Debra Hill | Produzenten: Malek Akkad, Jason Blum, Bill Block

Ausführende Produzenten: John Carpenter, Jamie Lee Curtis, Danny McBride, David Gordon Green, Ryan Freimann


HALLOWEEN ohne John Carpenter? Unmöglich!

Kein Wunder also, dass der Altmeister des Horrors nach dem 2018 veröffentlichten Halloween auch bei der Fortsetzung HALLOWEEN KILLS die Rolle des ausführenden Produzenten einnimmt.

Auch für den Soundtrack zeichnet sich die Legende gemeinsam mit seinem Sohn Cody Carpenter und Musiker Daniel Davies erneut verantwortlich. Damit wird das gefeierte Trio, das bereits beim Vorgänger für eine ebenso unheimliche wie auch ikonische Musikuntermalung sorgte, für Michael Myers‘ Rückkehr wieder miteinander vereint.

Auch interessant: Intensität in Noten – Hans Zimmer im Portrait

Fans dürfen sich dementsprechend auf neue, unvergessliche Gruselmelodien freuen. Kostproben gefällig? Dann hört jetzt in den ersten Tracks aus dem HALLOWEEN KILLS Soundtrack hinein, schließt die Augen und genießt einen atmosphärischen Audio-Vorgeschmack auf das Horror-Highlight des Jahres, das am 21. Oktober in den deutschen Kinos startet.

John Carpenter, Cody Carpenter and Daniel Davies – Unkillable (Official Audio) „Halloween Kills“ Original Soundtrack

John Carpenter, Cody Carpenter and Daniel Davies – Rampage (Official Audio) „Halloween Kills“ Original Soundtrack

John Carpenter, Cody Carpenter and Daniel Davies – Michael’s Legend (Official Audio) „Halloween KillsOriginal Soundtrack

Halloween Kills – Micheal Myers kehrt am 21. Oktober zurück

Der legendärste Serienmörder der Kinogeschichte ist zurück! Eigentlich dachte Laurie Strode (Scream Queen Jamie Lee Curtis) am Ende des Sensationserfolgs Halloween (2018), sie hätte dem psychopathischen Michael Myers endlich und endgültig das Handwerk gelegt. Ein blutiger Irrtum, denn die Halloween-Nacht ist noch lange nicht vorbei …

HALLOWEEN KILLS schließt nahtlos an den ersten Teil von 2018 an undbeginnt direkt nachdem Laurie Strode (Curtis), zusammen mit ihrer Tochter Karen (Judy Greer) und Enkelin Allyson (Andi Matichak), den maskierten Killer vermeintlich endgültig besiegt hat. Aber während Laurie mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, geschieht das Undenkbare: Das Monster, das ihr das Leben zur Hölle gemacht hat, befreit sich aus dem brennenden Haus. Doch Myers flieht nicht – er macht da weiter, wo er aufgehört hat.

Auch interessant: Film Kritik zu James Wan`s neuer Horrorfilm Malignant

Nichts und niemand scheint den brutalen Killer in seinem Blutrausch aufhalten zu können, und so muss auch Laurie gegen ihren Schmerz ankämpfen und sich erneut Myers entgegenstellen. Aber sie ist nicht allein. Von Laurie inspiriert, erheben sich die Bürger von Haddonfield, um sich ein für alle Mal von diesem wiederkehrenden Albtraum zu befreien. Zusammen mit anderen Überlebenden von seinem ersten mörderischen Amoklauf machen sich die Strode-Frauen mit nur einem Ziel auf in den Kampf – egal wie lang die Nacht wird, egal wie hoch der Preis ist: „Das Böse stirbt heute Nacht“.

Universal Pictures, Miramax, Blumhouse Productions und Trancas International Films präsentieren HALLOWEEN KILLS. Neben Superstar und Halloween-Legende Jamie Lee Curtis sind u. a. Will Patton, Thomas Mann und Anthony Michael Hall zu sehen. Das Drehbuch stammt von Scott Teems, Danny McBride und David Gordon Green, dem Erfolgsteam hinter dem weltweiten Kassenhit Halloween, und basiert auf den legendären Figuren von John Carpenter und Debra Hill. Der Film wird von David Gordon Green inszeniert und von Malek Akkad, Jason Blum und Bill Block produziert.

Offizieller deutscher Trailer zu „Halloween Kills“


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.