Jonah Hill als Grateful Dead-Frontmann Jerry Garcia im Film von Martin Scorsese

Jonah Hill als Grateful Dead-Frontmann Jerry Garcia im Film von Martin Scorsese

Im Gegensatz zu seinen Schauspielerkollegen Leonardo DiCaprio und Robert De Niro hat Jonah Hill bisher nur einmal mit Regisseur Martin Scorsese zusammengearbeitet.

Der „Wolf Of Wall Street“-Darsteller will das nun ändern, indem er den Grateful Dead-Frontmann Jerry Garcia in einem neuen, noch unbetitelten Film spielen wird.

Auch interessant: Alien und Blade Runner Serie Update

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Scott Alexander und Larry Karaszewski, die bereits mit Biopics Erfolg hatten (zuletzt schrieben sie Dolemite Is My Name). Nach dem kommenden Film Killers Of The Flower Moon möchte Apple erneut mit Scorsese zusammenarbeiten.

Einzelheiten über den Inhalt der Bandgeschichte sind noch undeutlicher als ein Deadhead auf einem LSD-Trip, doch die Geschichte der Musiker geht zurück auf die Gründung der Gruppe in der Bay Area während des Aufstiegs der psychedelischen Gegenkultur in den 60er Jahren.

Die Band nahm immer wieder Alben auf und unternahm ausgedehnte Tourneen, bei denen die Fans ihnen im ganzen Land zu langen, Rave-ähnlichen Jamsessions folgten. Die guten Zeiten gingen zu Ende, als Jerry Garcia 1995 starb. Die verbliebenen Mitglieder gaben jedoch ihr Bestes, um weiterzumachen. Vielleicht nicht ganz zufällig hält Apple die Rechte an der Musik von „The Dead“.

Ob es tatsächlich zu einem Schulterschluss kommt? Wir werden abwarten müssen, aber im Moment läuft die Entwicklung auf Hochtouren. In der Zwischenzeit empfhelen wir euch die Amazon Prime Doku „Long Strange Trip“ aus dem Jahr 2017 über die legendäre Band.

Quelle: Deadline


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.