"Lightyear" - Offizieller Trailer

"Lightyear" - Offizieller Trailer

Seien wir ehrlich: Jeder ist immer noch sehr verwirrt darüber, was Pixars kommender Lightyear-Film eigentlich ist. Handelt er von einer fiktiven Figur aus der Toy Story-Welt? Handelt es sich um eine tatsächliche Geschichte, welche die Existenz von Außerirdischen (nicht die kleinen, grünen, klauenliebenden) in Andys Universum bestätigt?

Wenn all das unbeantwortet bleibt, sieht das animierte Sci-Fi-Abenteuer zumindest verdammt aufregend aus. Es ist ein seltener, explosiver Spaß des Studios, der eher an die Unglaublichen erinnert als an die herzzerreißende Romantik von Wall-E.

Serien Kritik: „Reacher“ Staffel 1

Jetzt gibt es einen brandneuen Trailer, der noch mehr von Chris Evans‘ Stimme als Star Command-Astronaut, einige beeindruckende Sternenhüpfsequenzen und vor allem die Rückkehr eines großen lila Feindes zeigt. Seht es euch an:

© Pixar

Was der erste Trailer schon andeutete, wird durch diesen neuen Ausblick noch deutlicher: Imperator Zurg ist zurück. Dieses Mal scheint er „nur ein riesiger Roboter“ zu sein. Ein riesiger, grausamer, rotäugiger, lilafarbener Androide mit den bekannten drei Handblastern. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass diese nicht nur Tennisbälle abfeuern.

An anderer Stelle gibt es noch mehr Lacher mit Buzz‘ Robo-Katze Sox, etwas Alien-Action und einen Blick auf andere Star Command-Offiziere, die sich ins Getümmel stürzen. Einer davon wird nachweislich von Taika Waititi gesprochen.

Film Kritik: Tom und Jerry

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe neuer Darsteller – darunter Keke Palmer als Mitstreiterin im Star Command sowie Uzo Aduba, James “ Vater von Josh“ Brolin und Isiah Whitlock Jr (alias Clay Davis von The Wire) in nicht näher bezeichneten Rollen.

Regie bei Lightyear führt Angus MacLane (zuvor Co-Regisseur bei Findet Dorie), während das Drehbuch von Pixar-Chef Pete Docter höchstpersönlich verfasst wurde. Wir dürfen uns also hoffentlich auf etwas Besonderes gefasst machen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.