Teaser stellt das Logo zu "Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange" vor

Teaser stellt das Logo zu "Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange" vor

Da die Dreharbeiten noch in den Kinderschuhen stecken – die Kameras haben, falls überhaupt, gerade erst zu drehen begonnen – hatte Lionsgate praktisch kein Material, das für diesen sehr frühen Teaser verwendet werden konnte.

Aber falls ihr euch schon darauf gefreut habt, das Logo für den Prequel-Film Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange  zu sehen, hier ist es…

© Lionsgate

Die Vorgeschichte um Präsident Snow

Mit Francis Lawrence als Regisseur hat Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange Rachel Zegler und Tom Blyth als Darsteller für die Geschichte gewinnen können, welche etwa 64 Jahre vor den Ereignissen der Buch-Trilogie spielt, aus denen vier Filme entstanden sind.

Noch bevor der 18-jährige Coriolanus Snow (Blyth) zum tyrannischen Präsidenten von Panem wird ( und von Donald Sutherland gespielt wird), verkörpert er die letzte Hoffnung seiner einst stolzen Familie, die in der Nachkriegszeit in Ungnade gefallen ist.

Angesichts der bevorstehenden 10. Hungerspiele ist der junge Snow besorgt, als ihm die Aufgabe übertragen wird, Lucy Gray Baird (Zegler), das Mädchen aus dem verarmten Distrikt 12, zu betreuen. Doch nachdem Lucy Gray die ganze Aufmerksamkeit von Panem auf sich zieht, indem sie während der Zeremonie singt, glaubt Snow, dass er das Blatt zu ihren Gunsten wenden kann.

„Bullet Train“ – Trailer: Brad Pitt auf Kollisionskurs mit tödlichen Gegnern

In einem Wettlauf gegen die Zeit, bei dem Snow und Lucy Gray ihren Instinkt für Effekthascherei und ihren neu entdeckten politischen Verstand vereinen, wird sich zeigen, wer der Singvogel und wer die Schlange ist. Wenn man bedenkt, dass sie singt und er… nun ja, der zukünftige Präsident Snow ist, dann ist das nicht gerade das schwierigste Rätsel, das uns jemals gestellt wurde.

Michael Lesslie schrieb das Drehbuch (basierend auf einem früheren Entwurf von Michael Arndt), und Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange wird am 17. November nächsten Jahres in die Kinos kommen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.