Mafia-Film "Wise Guys" mit Robert De Niro

Robert De Niro hat schon früher berühmte Mafiosi auf der Leinwand gespielt, und es scheint, als sei er bereit, für Wise Guys wieder in das Genre einzusteigen. Sein neuer Film, die jüngste Zusammenarbeit zwischen De Niro und Regisseur Barry Levinson, basiert auf einer wahren Geschichte.

Im Mittelpunkt von Wise Guys stehen Vito Genovese und Frank Costello, zwei italienisch-amerikanische Mafiabosse, die ihre jeweiligen Familien Mitte des 20. Jahrhunderts führten. 1957 versuchte Genovese, Costello zu ermorden, scheiterte aber. Obwohl er verwundet wurde, beschloss er, sich zur Ruhe zu setzen, sofern man sich überhaupt von der Mafia zur Ruhe setzen kann.

Verkannte Perlen #2: Der Pate III

Und laut The Hollywood Reporter wird De Niro beide Hauptrollen übernehmen. Mit Nicholas Pileggi, der das Buch „Wiseguy“ schrieb, aus dem Martin Scorsese „Goodfellas“ machte, werden die Verbindungen zu Mafiafilmen weitergeführt. In diesem Fall schrieb Pileggi das Drehbuch auf der Grundlage einer anderen wahren Verbrecher-Geschichte.

Eine derartige Idee mit einer Besetzung und einem schöpferischen Team, deren kollektives Alter ungefähr 1000 Jahre ist, wäre ein großer Wurf für Warner Bros. Discovery. Das Unternehmen hat eine Reihe von Projekten abgesagt, die von jüngeren Machern stammen, von denen viele farbig sind, und konzentriert sich nun auf eine altbewährte Mafiageschichte.

Quelle: The Hollywood Reporter

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.