"Magic Mike 3": Channing Tatum bittet zum letzten Tanz

"Magic Mike 3": Channing Tatum bittet zum letzten Tanz

Habt ihr plötzlich Ginuwines „Pony“ in den Ohren, so als ob es von einer Art überirdischer Alexa gespielt wurde?

Das liegt daran, dass die Nachricht, auf die Fans von Channing Tatum und von attraktiven Männern, die Klamotten ablegen, schon lange gewartet haben, tatsächlich verkündet wurde: Es wird einen dritten Magic Mike geben.

Tatum selbst bestätigte die Nachricht mit einem Twitter-Post, in dem er die Titelseite des Drehbuchs enthüllte, die auf einen Abschluss der Trilogie mit dem Titel Magic „Mike’s Last Dance“ hindeutet.

Steven Soderbergh übernimmt erneut die Regie

Es gibt auch einige interessante Details – insbesondere die Bestätigung, dass Steven Soderbergh als Regisseur zurückkehren wird. Er hat bereits beim ersten Film im Jahr 2012 Regie geführt, ehe er das Ruder für die Fortsetzung Magic Mike XXL 2015 an Gregory Jacobs übergab.

Auch interessant: „Ein Junge namens Weihnacht“ Film Kritik

Auch Autor Reid Carolin, der die beiden anderen Filme geschrieben hat, ist wieder dabei und wird auch diesmal das Drehbuch schreiben. Außerdem ist der Film, wie Tatums Post andeutet, für den Streaming-Dienst HBO Max bestimmt.

Abgesehen davon ist wenig bekannt. Aber es wird ein arbeitsreiches Jahr für Tatum, der auch sein Regiedebüt Dog on the Writer (in dem er auch die Hauptrolle spielt und produziert) hat, gefolgt von The Lost City (früher bekannt als The Lost City Of D). Also unbedingt einen Vorrat an Klettverschlusshosen anlegen, bevor der Ansturm losgeht.


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.