Marvel entwickelt Thunderbolts - Film

Marvel entwickelt Thunderbolts - Film

Bei all den angekündigten Filmen, die sich derzeit in der Entwicklung befinden, und bei der Menge an Aufmerksamkeit, die den Aktivitäten von Marvel gewidmet wird, sind wir es gewohnt, dass zufällige Neuigkeiten an die Öffentlichkeit gelangen. Das Studio hat klammheimlich einen Thunderbolts-Film entwickelt und Jake Schreier für die Regie ausgewählt.

In den Comics sind die Thunderbolts ein Team von Superschurken, das in The Incredible Hulk Nr. 449 debütierte und von Mark Bagley und Kurt Busiek erschaffen wurde. Wie der Name schon andeutet, wurden sie ursprünglich von Thaddeus „Thunderbolt“ Ross angeführt.

Nach dem Tod des Schauspielers William Hurt im März wird die MCU-Version des Charakters jedoch nicht mehr dabei sein, es sei denn, sie wird neu besetzt. Der von Daniel Brühl gespielte Baron Zemo, der in Captain America: Civil War und The Falcon And The Winter Soldier zu sehen war, ist ebenfalls eine Schlüsselkomponente, so dass er eine Option sein könnte.

Teaser zu „Stranger Things 4“- Teil 2: Der Horror ist nicht aufzuhalten

Doch angesichts des frühen Stadiums des Films – alles, was wir im Moment wissen, ist, dass Eric Pearson (Black Widow) an einem Drehbuch beteiligt ist – gibt es noch kein offizielles Casting für das, was nach einem Marvel-Äquivalent zu The Suicide Squad klingt.

Schreier hat bereits bei Musikvideos Regie geführt, Filme wie Paper Towns und Robot And Frank gedreht und an Fernsehserien wie Kidding, Minx und der US-Version von Shameless mitgearbeitet. Außerdem war er Teil eines Filmemacher-Kollektivs namens Waverly Films mit einem gewissen Jon Watts, der inzwischen eine erfolgreiche MCU-Karriere als Regisseur eines gewissen Spiderman hingelegt hat.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.