Michael B. Jordan übernimmt Regie für Creed III

Michael B. Jordan übernimmt Regie für Creed III

Letztes Jahr wurde bekannt, dass Michael B. Jordan für den dritten Creed-Film in eine zweite Rolle schlüpfen könnte – die des Regisseurs. Jetzt hat er bestätigt, dass er die Regie übernimmt und auch beim dritten Film die Hauptrolle spielen wird.

Creed III wird sich mit Jordans Adonis “Creed” Johnson beschäftigen, dem Sohn des verstorbenen Box-Champions Apollo Creed und seinen anhaltenden Bemühungen, seine Karriere zu pushen und sich gleichzeitig um seine Familie zu kümmern, zu der auch Ehefrau Bianca (Tessa Thompson) und eine Tochter gehören. Keenan Coogler, der Bruder des ursprünglichen Creed-Autors/Regisseurs Ryan, schreibt das Drehbuch nach einer Geschichte, die sie gemeinsam ausgearbeitet haben.

“Regie zu führen war schon immer ein Wunsch, aber der Zeitpunkt musste stimmen. Creed III ist dieser Moment – eine Zeit in meinem Leben, in der ich mir sicherer geworden bin, wer ich bin, in der ich meine eigene Geschichte in die Hand genommen habe, persönlich gereift bin, beruflich gewachsen bin und von den Großen wie Ryan Coogler, zuletzt Denzel Washington und anderen hochkarätigen Regisseuren, die ich respektiere, gelernt habe. All das hat den Tisch für diesen Moment gedeckt. Dieses Franchise und insbesondere die Themen von Creed III sind für mich sehr persönlich. Ich freue mich darauf, das nächste Kapitel der Geschichte von Adonis Creed zu erzählen, mit der ehrfurchtgebietenden Verantwortung, dessen Regisseur und Namensgeber zu sein.”

Michael B. Jordan im Interview

Das einzige Element, das noch nicht bestätigt wurde? Sylvester Stallone, der in beiden bisherigen Filmen Rocky verkörpert hat.

MGM hat den Film nun für einen Kinostart – zumindest in den USA – am 23. November nächsten Jahres vorgesehen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.