Neill Blomkamp für Gran Turismo-Verfilmung im Gespräch

Neill Blomkamp für Gran Turismo-Verfilmung im Gespräch

Da Videospielverfilmungen heutzutage immer mehr Erfolg haben – darunter auch Sonys Uncharted – möchte das Studio den Motor weiter anheizen… oder in diesem Fall: beschleunigen.

Das Konzept für eine Gran Turismo-Verfilmung wird gerade aus der Garage geholt, und Neill Blomkamp (District 9) wurde gebeten, das Projekt zu entwickeln und Regie zu führen. Das Rennspiel, das 1997 von Kazunori Yamauchi für das Unternehmen Polyphony entwickelt wurde, gilt als einer der authentischsten Fahrsimulatoren seiner Klasse, da der Schwerpunkt auf präziser Grafik, Fahrphysik und der Liebe zum Detail der Autos liegt, die die Spieler aufbauen und fahren.

Samuel L. Jackson im neuen Garfield Animations-Film

Die Reihe hat sich mehr als 85 Millionen Mal verkauft. Die neueste Ausgabe, Gran Turismo 7, kam im März für PS 4 und PS 5 in die Regale. Es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass Sony versucht hat, dieses Spiel zu realisieren. Ursprünglich wurde eine Adaption in die Wege geleitet, als Need For Speed auf dem Weg in die Kinos war. Der Film floppte allerdings an den Kinokassen und Turismo wurde still und leise wieder in die Garage geschoben.

Alles was ihr zur Ms. Marvel – Serie wissen solltet

Doch im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Leute um die Umsetzung gekümmert, darunter auch Regisseur Joseph Kosinski, der mit Top Gun: Maverick eine andere Art von Vehikel inszenierte – und an den Kinokassen einen Höhenflug erlebt.

Kartenspiel UNO als Live-Action-Raub-Komödie

Blomkamp ist für dieses Projekt noch lange nicht bestätigt, so dass sich Gran Turismo noch einmal verzögern könnte.

Quelle: Deadline

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.