Neuer Guy Ritchie Film mit Jason Statham

Neuer Guy Ritchie Film mit Jason Statham

Das jüngste Projekt von Jason Statham und Guy Ritchie mag zwar seinen Namen verloren haben – irgendwann hieß es Five Eyes – hat jedoch eine Schauspielerin dazu gewonnen. Aubrey Plaza wird sich Statham in der Besetzung anschließen.

Der Film, geschrieben von The Gentlemen’s Ivan Atkinson und Marn Davies (Ritchie hat inzwischen Überarbeitungen beigesteuert), zeigt Statham als knallharten MI6-Agenten Orson Fortune, der von einem globalen Geheimdienstbündnis rekrutiert wird, um den Verkauf einer tödlichen neuen Waffentechnologie, die die Weltordnung zu stören droht, aufzuspüren und zu stoppen. ( Tenet ?! )

Zögernd und mit der CIA-Hightech-Expertin Sarah Fidel gepaart, begibt sich Fortune auf eine weltumspannende Mission, bei der er all seinen Charme, Einfallsreichtum und seine Tarnung einsetzen muss, um milliardenschwere Waffenhändler aufzuspüren und zu infiltrieren.

In der Story von Deadline wird nicht erwähnt, welche Rolle Plaza im Film einnimmt. Aber angesichts ihres Co-Star-Status würden wir annehmen, dass sie die Technikspezialistin sein wird. Außerdem hat der Gedanke, dass sie mit ihrer stoischen Art gegen Stathams ruppigen Action-Held antritt, durchaus seinen Reiz.


Aubrey Plaza


Plaza ist jetzt in Happiest Season als VOD auf den Bildschirmen zu sehen und wird als nächstes in Black Bear in Erscheinung treten.

Was Statham betrifft, so ist es nicht das einzige neue Projekt, das er in der Pipeline hat. Laut Deadline hat er einen Deal für die Hauptrolle im neuen Krimi Drama mit dem Titel “Small Dark Look”.

Kommt aus der Feder von Steven Knight “Dirty Pretty Things”. Damit betritt der Autor mit seinem Werk, das einmal Body Cross hieß, wieder vertrautes Terrain und erforscht den Part der russischen Mafia in der Londoner Unterwelt.

Martin Zandvliet wird bei diesem Film Regie führen, aber es ist noch nicht bekannt, wann die Dreharbeiten beginnen werden.

q. Deadline, Empire


Jason Statham in Guy Ritchie’s “Revolver” aus dem Jahr 2005

Auch Interessant:

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.