Rachel Weisz und Colin Farrell spielen die Hauptrolle in Love Child

Rachel Weisz und Colin Farrell spielen die Hauptrolle in Love Child

Das letzte Mal, als Colin Farrell und Rachel Weisz die Leinwand teilten, war es für Yorgos Lanthimos’ traurig-schräge Geschichte The Lobster. —> FILMKRITIK “THE LOBSTER” <—

Sie treffen sich jetzt wieder am Set, aber dieses Mal werden sie für einen Regisseur arbeiten, der einen einzigartigen Ansatz verfolgt – Todd Solondz, dessen neue dunkle Komödie Love Child heißt.

Solondz’ Filme handeln oft von den Problemen der suburbanen Welt in den USA, wo er auch selbst aufgewachsen ist. Mit Willkommen im Tollhaus hatte Todd Solondz seinen ersten Erfolg. Der Film zeigt Dawn Wiener, einer tollpatschigen und hässlichen Jugendlichen, die in der Schule gequält wird. Zuhause wird sie von ihren Eltern vernachlässigt, da diese ihre niedliche jüngere Schwester mehr Lieben und dementsprechend verwöhnen.

Solondz’ neuester Film ist eine Abwandlung der klassischen Ödipus-Geschichte, in der ein frühreifes Kind versucht, seinen brutalen Vater loszuwerden, um seine Mutter ganz für sich allein zu haben. Die Dinge gehen schief, als ein gutaussehender Fremder auftaucht.

“Dies ist mein erster Film mit einer Handlung und mein erster Film, der in Texas spielt. Er ist lustig und er ist sexy und er ist geprägt von den Hollywood-Filmen, die mich dazu brachten, Filmemacher werden zu wollen. Ich habe Rachels und Colins Arbeit schon immer geliebt und fühle mich so geehrt, dass ich ihre Leidenschaft für ernsthafte und unerwartete Arbeit ebenfalls entfachen kann.”

Ein Statement von Todd Solondz, das von Variety übernommen wurde.

Quelle: Variety


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.