"Roar" mit Nicole Kidman: Ab 15. April auf Apple TV+

"Roar" mit Nicole Kidman: Ab 15. April auf Apple TV+

Trailer zu „Roar“ – Die hochkarätig besetzte Anthologie Serie  startet am 15. April auf Apple TV+

Kreiert von Liz Flahive und Carly Mensch und produziert von Nicole Kidman und Bruna Papandrea, umfasst „Roar“ acht eindrucksvolle Geschichten darüber, was es bedeutet, eine Frau zu sein.

Apple TV+ enthüllt den Trailer zur schwarzhumorigen Anthologieserie „Roar“. Alle acht Episoden sind ab Freitag, 15. April weltweit auf Apple TV+ zu sehen. Die Serie basiert auf einem Kurzgeschichten-Band von Cecelia Ahern. Sie ist die erste Serie, die im Rahmen des Gesamtvertrags der „Roar“-Schöpferinnen und Carly Mensch und Liz Flahive („GLOW“) mit Apple TV+ veröffentlicht wird.   

Der fesselnde Trailer hebt die preisgekrönten Schauspielerinnen hervor, die in den acht verschiedenen Geschichten die Hauptrollen spielen. Darunter die Oscar-, Emmy- und Golden-Globe-Preisträgerin Nicole Kidman („Being the Ricardos“), die auch als ausführende Produzentin fungiert.

Namhafte Stars in jeder Folge

Die Emmy-, Grammy- und Tony-Preisträgerin Cynthia Erivo („Harriet – Der Weg in die Freiheit“); die sechsfache Emmy Award-Nominierte Issa Rae („Insecure“); die Emmy Award-Gewinnerin Merritt Wever („Unbelievable“); die für den SAG Award nominierte Alison Brie („Happiest Season“, „GLOW“); die dreifach Emmy Award-Nominierte Betty Gilpin („GLOW“, „The Tomorrow War“); Meera Syal („Yesterday“), Fivel Stewart („Atypical“) und Kara Hayward („Wir“).

Anhand von acht eigenständigen Geschichten bietet „Roar“ ein ergreifendes und manchmal auch amüsantes Bild davon, was es heutzutage bedeutet, eine Frau zu sein. In einer Mischung aus magischem Realismus, futuristischen Welten bis hin zu psychologischem Horror erzählen die düster-komischen feministischen Fabeln von ganz gewöhnlichen Frauen in ganz außergewöhnlichen Situationen und liefern unerwartete Ansätze zu Themen wie Geschlechterrollen, Autonomie und Identität.

In „Roar“ essen Frauen Fotos, gehen auf Dates mit Enten, leben in Regalen wie Trophäen. Und doch sind die Kämpfe, die sie in ihrem Leben führen, universell. 

„Bad Sisters“: Demnächst auf Apple TV+

In jeder weiteren Folge der Anthologieserie spielen weitere namhafte Stars mit, wie Nick Kroll („Big Mouth“), Judy Davis („Nitram“), Alfred Molina („Spider-Man: No Way Home“), Daniel Dae Kim („Lost“), Jake Johnson („New Girl“), Jason Mantzoukas („Big Mouth“), Chris Lowell („GLOW“), Ego Nwodim („Saturday Night Live“).

Griffin Matthews („The Flight Attendant“), Peter Facinelli („YesterYear“), Simon Baker („The Mentalist“), Hugh Dancy („Law & Order“), Jillian Bell („Brittany Runs a Marathon“), Bernard White („Evil Eye“), Justin Kirk („Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn“) und viele mehr.   

Roar ist nur eine von vielen, neuen Anthologieserien

„Roar“ reiht sich in eine wachsende Reihe von Apple Original Anthologieserien ein, darunter das für den Film Independent Spirit, GLAAD und NAACP Image Award nominierte „Little America“.

Die neue Serie wird ihre weltweite Premiere auf Apple TV+ feiern, neben der bald erscheinenden Dramaserie „Shining Girls“ mit Elisabeth Moss in der Hauptrolle und als ausführende Produzentin, sowie der kürzlich angekündigten Serie „Lady in the Lake“ von Regisseur und Drehbuchautor der Alma Har’el und mit den Oscar-Preisträgerinnen Natalie Portman und Lupita Nyong’o.

Neuer Trailer zur Workplace-Thrillerserie „Severance“ auf AppleTv+

Weitere Serien-Highlights sind „The Last Thing He Told Me“ mit Jennifer Garner in der Hauptrolle, geschrieben von Oscar-Preisträger Josh Singer und Laura Dave; „High Desert“ von der Autorin und Schöpferin Nancy Fichman, mit Patricia Arquette in der Hauptrolle und als ausführende Produzentin.

Die dritte Staffel der mit dem Emmy, dem Critics Choice und dem SAG Award ausgezeichneten Serie „The Morning Show“; die dritte Staffel der mit dem NAACP Image Award ausgezeichneten Serie „Truth Be Told – Der Wahrheit auf der Spur“ von der Autorin Nichelle Tramble Spellman mit Octavia Spencer in der Hauptrolle; und viele mehr.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.