Samuel L. Jackson im neuen Garfield Animations-Film

Samuel L. Jackson im neuen Garfield Animations-Film

Dies ist eine der Nachrichten, die wir nicht vorhersehen konnten, selbst wenn man bedenkt, dass Samuel L. Jackson in der Vergangenheit Animationsfiguren verkörperte: Samuel L. Jackson wird neben Chris Pratt im neuen Animationsfilm mit dem kultigen Kater Garfield mitspielen.

Pratt spricht die Hauptfigur, den lakonischen, Lasagne liebenden und Montag hassenden Kater, der von Jim Davis erschaffen und erstmals 1978 in den Stateside-Comics veröffentlicht wurde. Seitdem hat er sich zu einem regelrechten Verkaufsschlager entwickelt und mehrere Fernsehserien, den viel geschmähten gleichnamigen Film aus dem Jahr 2004 und dessen Fortsetzung, „Garfield 2“ (A Tale Of Two Kitties) – von 2006, hervorgebracht – bei dem Bill Murray die Synchronstimme übernahm.

David Reynolds hat das Drehbuch zur neuen Version des animierten Films geschrieben, und sein alter Kollege Mark Dindal aus The Emperor’s New Groove wird Regie führen.

Erster Trailer für Paws Of Fury: The Legend of Hank

Jacksons Rolle wird Vic sein, ein brandneuer Charakter, der zufällig Garfields Vater ist. Wir haben ihn bisher weder in Comics noch in Zeichentrickfilmen kennengelernt (obwohl Garfields Mutter und Großvater zusammen mit anderen Familienmitgliedern bereits aufgetaucht sind). Es ist noch nicht bekannt, wer andere Schlüsselfiguren wie Jon, Garfields Besitzer, sprechen wird, aber man kann sich auf die üblichen Nachrichten über die Besetzung gefasst machen.

Garfield wird voraussichtlich im November nächsten Jahres auf den Bildschirmen zu sehen sein. Von Jackson wird man das nächste Mal eher hören als sehen, denn er spricht eine Figur in Paws Of Fury: The Legend Of Hank, für den ein Termin in Deutschland noch nicht feststeht. In letzter Zeit hat er Nick Fury in der Disney+-Serie Marvel’s Secret Invasion verkörpert.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.