Sofia Coppola führt Regie bei Priscilla Presley-Biopic

Sofia Coppola führt Regie bei Priscilla Presley-Biopic

Da Elvis immer noch Geld an den Kinokassen und in den digitalen Medien verdient, scheint jetzt der richtige Zeitpunkt zu sein, eine der wichtigsten Personen in seinem Leben in den Mittelpunkt eines Films zu stellen. In Baz Luhrmanns Geschichte über Elvis Presley und Colonel Tom Parker ist sie nur am Rande vertreten: Priscilla Presley.

Sofia Coppola möchte dies mit dem Film Priscilla ausgleichen, in dem Cailee Spaeny und Jacob Elordi die Hauptrollen spielen werden. Die Regisseurin, die den Film zu ihrem Nachfolger von On The Rocks machen will, hat das Drehbuch von Presleys Buch Elvis And Me aus dem Jahr 1985 adaptiert, welches alle Details über das Leben als Ehefrau von Presley enthielt.

Luhrmanns Elvis – Biopic ist schrill, laut, extrem und keinesfalls langweilig

Wie Deadline berichtet, ist Spaeny die erste Wahl von Coppola für die Rolle der Priscilla, seit sie beschlossen hat, den Film zu drehen, während Elordi die Rolle bei einem Vorsprechen zugesprochen wurde. Es ist nicht einfach, Elvis im Schatten von Austin Butlers Glanzrolle in seinem diesjährigen Film zu spielen. Doch mit Coppolas Führung gibt es Hoffnung.

Die Dreharbeiten zu Priscilla sollen noch vor Ende des Jahres beginnen, allerdings gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum für den Film.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.