"Texas Chainsaw Massacre" Trailer: Leatherface jagd neue Opfer

"Texas Chainsaw Massacre" Trailer: Leatherface jagd neue Opfer

Trotz einiger Produktionsschwierigkeiten – wie etwa der Austausch der ursprünglichen Regisseure und die Verschiebung des Kinostarts auf Netflix – wird der neue „Texas Chainsaw Massacre“ – Film nächstes Jahr in unsere Wohnzimmer kommen. Das erste Foto und ein Teaser auf Netflix´ Twitter Account kündigen das erneute Grauen an.

Resident Evil: Unsere Film Kritik zur Neuauflage

Das Duo Fede Alvarez und Rodolfo Sayagues -Don’t Breathe- (die auch am Horror-Sequel/Reboot Evil Dead im Jahr 2013 mitgearbeitet haben) sind die Produzenten. David Blue Garcia führt Regie, nach einem Drehbuch von Chris Thomas Devlin.

© Yana Blajeva / Netflix

Mark Burnham übernimmt die legendäre Maske

So sieht die Rahmenhandlung aus: Melody (Sarah Yarkin), ihre Schwester Lila (Elsie Fisher) sowie ihre Freunde Dante (Jacob Latimore) und Ruth (Nell Hudson) machen sich auf den Weg in die abgelegene Stadt Harlow, Texas, um ein neues visionäres Unternehmen zu gründen.

Doch ihr Traum verwandelt sich bald in einen Albtraum, als sie versehentlich in das Haus von Leatherface eindringen, dem geistesgestörten Serienmörder, dessen blutiges Vermächtnis die Bewohner der Gegend noch immer beschäftigt. Dazu gehört auch Sally Hardesty (Olwen Fouéré), die einzige Überlebende des berüchtigten Massakers von 1973, die auf Rache sinnt.

„Studio 666“ Teaser – Horror mit den Foo Fighters

Markt Burnham übernimmt die legendäre Maske und die Waffe vom verstorbenen Gunnar Hansen. Und es wird eine Fortsetzung im Stil von David Gordon Greens Halloween versprochen.

Die Geschichte wird in der Gegenwart angesiedelt und ein Großteil des Materials nach dem ersten Film wird gestrichen (wobei Elemente aus mindestens einem anderen Film übernommen werden). Netflix wird den Film am 18. Februar 2022 veröffentlichen.


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.