"The Adam Project": Ryan Reynolds reist durch die Zeit

"The Adam Project": Ryan Reynolds reist durch die Zeit

Hier ist eine Filmidee für euch: Was wäre, wenn der Unglaubliche Hulk der Vater von Deadpool wäre? So oder so ähnlich ist die Idee hinter The Adam Project – dem neuen Film von Free Guy-Regisseur und Stranger Things-Schöpfer Shawn Levy.

Es handelt sich um eine Zeitreisegeschichte, in der Ryan Reynolds‘ Adam nach einer Bruchlandung auf der Erde auf sein jüngeres Ich trifft und gleichzeitig auch seinen toten Vater, gespielt von Mark Ruffalo, wiedersieht. Hier gibt es den Trailer zu sehen:

Reynolds trifft auf sein jüngeres Ich, seinen Vater und Aliens

„Du musst an deine Zukunft denken“, sagt Jennifer Garner zu dem jungen Adam (Walker Scobell), nachdem er wegen wiederholter Prügeleien in der Schule in Schwierigkeiten geraten ist. „Denn sie kommt … früher als du denkst.“

Das ist hier wortwörtlich der Fall, wodurch eine lustige und emotionale Vater-Sohn-Geschichte mit einem Sci-Fi-Twist angedeutet wird. Außerdem gibt es Hinweise auf ein umfangreicheres Szenario, in dem Zoe Saldana in einer Action-Rolle auftaucht und an der Seite von Reynolds ein paar lästige Aliens bekämpft.

Stranger Things 4 – Trailer

Auch wenn es viele Gelegenheiten für Reynolds‘ übliche Witzeleien gibt, scheint The Adam Project einen ernsteren und bodenständigeren Ton anzuschlagen als seine und Levys vorherige Zusammenarbeit. Mit Ausnahme der ganzen Zeitreise-Sachen, versteht sich.

The Adam Project erscheint am 11. März beim Streaming-Dienst, also ein paar Monate vor der mit Spannung erwarteten vierten Staffel von Stranger Things. Applaus für die Sci-Fi-Nostalgie.

Kommentar hinterlassen

2 Kommentare

  1. Hallo,

    macht mir mal bitte eine Angebot, damit ich Netflix empfangen kann, Habe eine Satelittenschüssel für den Empfang. Mit freundlchen Grüén,

    Manfred Roduner

    1. Hallo Manfred,

      wir berichten über neue Filme und Serien, auch Streaming Angebote gehören dazu, wie in diesem Fall ein Netflix Film. Leider können wir dir dahingehend keinen
      qualifizierten Tipp geben. Soviel wir (eine Info eines Kollegen aus der Redaktion) wissen, gibt es schlichtweg keinen passenden SAT Receiver um Netflix zu empfangen. leider können wir dir daher nicht helfen.

      Viele Grüße
      Ilija / Chefredaktion

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.