This Is Spinal Tap 2 : Fortsetzung offiziell bestätigt

This Is Spinal Tap 2 : Fortsetzung offiziell bestätigt

This Is Spinal Tap aus dem Jahr 1984 hat längst den Status einer Kult- Filmkomödie erreicht. Das unendlich zitierfähige, hervorragend gespielte und musikalisch solide Werk von Rob Reiner und seinen Mitstreitern wird von Komikern und Musikern gleichermaßen verehrt.

Eine Fortsetzung der Mock-Rock-Doku schien jahrelang unwahrscheinlich, aber jetzt bringt Reiner die Band wieder zusammen. „Der Plan ist, eine Fortsetzung zu machen, die zum 40. Jahrestag des Originalfilms herauskommt, und ich kann Ihnen sagen, dass kaum ein Tag vergeht, an dem nicht jemand sagt: Warum macht ihr nicht noch einen? Viele Jahre lang haben wir gesagt: ‚Nein'“, erklärt Reiner gegenüber Deadline.

Erst als wir die richtige Idee hatten, wie wir das umsetzen können, haben wir es angepackt. Man will es nicht einfach machen, um es einfach getan zu haben. Man will den ersten Film ehren und ihn mit der Geschichte ein bisschen weiterentwickeln.

Und die Story? Nun, es stellt sich heraus, dass die Mitglieder von Spinal Tap seit Jahren nicht mehr zusammen aufgetreten sind, weil böses Blut zwischen ihnen herrscht. Doch als der Manager Ian Faith (der verstorbene Tony Hendra) stirbt, entdeckt seine Witwe einen Vertrag, der besagt, dass Spinal Tap ein letztes Konzert spielen müssen. Sie müssen es also schaffen, ihre Differenzen beiseite legen und ein letztes Mal gemeinsam abzurocken, damit sie nicht bis auf die Knochen verklagt werden wollen – oder möglicherweise bis nach Stonehenge.

Firestarter bewegt sich auf Tv-Niveau und wird nur durch den pulsierenden Synthesizer-Soundtrack gerettet

Ebenfalls zurück? Der Regisseur, der ihre Missgeschicke beim letzten Mal aufzeichnete. „Ich spiele wieder Marty DiBergi“, verrät Reiner. „Die Band war über den ersten Film verärgert. Sie dachten, ich hätte einen schlechten Job gemacht, und das ist die Chance, mich zu rehabilitieren. Ich bin ein großer Fan und es tat mir leid, dass ihnen der erste Film nicht gefiel. Als ich hörte, dass sie wieder zusammenkommen könnten, lasse alles stehen und liegen, um dieses letzte Konzert zu dokumentieren.“

Die Fortsetzung soll am 19. März 2024 zum 40-jährigen Jubiläum des ersten Films erscheinen soll. Und dann dürfen die Regler erneut auf 11 gedreht werden.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.