Trailer: Die Geschichte, die die #MeToo-Bewegung ins Rollen brachte, kommt mit She Said auf die Leinwand

Trailer: Die Geschichte, die die #MeToo-Bewegung ins Rollen brachte, kommt mit She Said auf die Leinwand

Es ist die Geschichte, die Hollywood erschütterte. Im Jahr 2017 arbeiteten zwei Reporterinnen der New York Times – Megan Twohey und Jodi Kantor – unermüdlich zusammen, um eine der wichtigsten und bedeutendsten Geschichten der jüngeren Vergangenheit aufzudecken.

Sie enthüllten das jahrzehntelange Schweigen im Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen in der Filmindustrie, brachten Harvey Weinstein zu Fall und starteten die #MeToo-Bewegung. Die beiden Journalistinnen dokumentierten ihre Ermittlungen in dem Bestseller She Said, der nun verfilmt wurde – und der erste Trailer zum Film ist jetzt online.

© Universal Pictures

Die Hauptrollen spielen Carey Mulligan als Twohey und Zoe Kazan als Kantor. Zu den Nebendarstellern gehören Samantha Morton als Weinsteins ehemalige Assistentin Zelda Perkins sowie Andre Braugher als Dean Baquet und Patricia Clarkson als Rebecca Corbett, die beide zu dieser Zeit Redakteure der NYT waren.

Emmy-Preisträgerin Maria Schrader, die bei der sehr erfolgreichen Netflix-Serie Unorthodox Regie geführt hat, übernahm die Regie, und Rebecca Lenkiewicz, zu deren früheren Arbeiten Colette und Ungehorsam gehören, schrieb das Drehbuch.

„Project Artemis“: Channing Tatum ersetzt Jason Bateman

Der erste Artikel in der NYT hatte damals enorme Auswirkungen. Er löste eine dringend notwendige Diskussion über Frauenfeindlichkeit und sexuellen Missbrauch in der Branche aus und ermutigte eine große Zahl von Menschen, sich zu melden und ihre Geschichten zu erzählen. Filme wie Spotlight zeigen, dass diese Art von journalistischen Dramen unglaublich fesselnd sein können.

Das Interessante an She Said ist jedoch, dass Hollywood hier seine eigene Geschichte dramatisiert. Gelingt das mit der nötigen Strenge und Tiefe, die diese Geschichte braucht? Wir werden es herausfinden, wenn She Said am 18. November in die Kinos kommt.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.