TRANSFORMERS 7 Titel ist bekannt: "Rise of the Beasts"

TRANSFORMERS 7 Titel ist bekannt: "Rise of the Beasts"

Kaum zu glauben, dass seit Michael Bays erstem Transformers-Film 14 Jahre vergangen sind. Doch im Jahr 2022 erwartet uns der siebte Teil des Hauptfranchises. Und jetzt wissen wir, wie der neue “Transformers” heißen wird: Rise Of The Beasts.

Wie der Name schon vermuten lässt, trifft die Transformers-Gang auf der Kinoleinwand auf Charaktere und Kreaturen aus der Beast Wars-Spin-Off-Fernsehserie. Falls ihr euch also gefragt habt, wann wir Maximals, Predacons und Terrorcons in den Kinos sehen werden: Die Antwort ist nächstes Jahr, wie Paramount am Dienstag in einer virtuellen Präsentation verkündete.

Aber keine Sorge, wenn man Optimus Prime (mit Peter Cullen als Stimme), Bumblebee und andere klassische Transformers sehen möchte-sie werden dabei sein, wobei die meisten nach ihren ursprünglichen Spielzeug- und Zeichentrick-Inkarnationen gestaltet sind.

Optimus Primal ist kein Optimus Prime

Bumblebees Auto wird allerdings ein geländegängiger Camaro sein. Auch Arcee taucht auf, mit einer Ducati 916 als ihre Fahrzeugform, während Mirage-die zu verschiedenen Fahrzeugen werden kann) ein Porsche ist.

Auf der Seite der Schurken haben wir Scourge, einen verdrehten Terracon, der die Autobot-Insignien seiner Opfer als Trophäen beansprucht. Unterstützt wird er von Nightbird, einem weiblichen Terracon. Von den Maximals (Transformers, die zu Tieren werden) gibt es Air-Razor, das “Herz” der Gruppe, und einen Vogel in Kreaturenform, Rhinox, den “Muskel”, der sich in… nun ja, ratet mal… verwandelt.

Der Anführer der Maximals ist Optimus Primal. Er wird als die “Vaterfigur” dieser Gruppe beschrieben, ähnelt Optimus Prime in der Erscheinung, ist aber nicht derselbe Charakter und wird zu einem riesigen Gorilla. Regisseur Steven Caple Jr. zufolge geht es bei Prime darum, ” unter die Oberfläche zu kommen – unters Metall, wenn man so will – und zu ergründen, wer er ist und welche Erfahrungen er auf der Erde gemacht hat.”

©ComicBookCast2

Die Zeitachse der Bay Filme wird nicht berührt werden, obwohl der neue Film vorwiegend im Jahr 1994 spielen wird

Was die menschlichen Darsteller angeht, so wussten wir bereits, dass Anthony Ramos von In The Heights und Dominque Fishback von Judas And The Black Messiah die Hauptrollen spielen -und jetzt wissen wir mehr über ihre Charaktere.

Der von Ramos gespielte Noah lebt mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder zusammen, nachdem er beim Militär gedient hat. Für seinen kleinen Bruder ist er eine Vaterfigur und er versucht, seinen Weg zu finden. Beschrieben als ein Genie, wenn es um Elektronik geht, sagt man ihm auch nach, dass er jede Menge Herz und Beharrlichkeit besitzt. Fischbacks Elena arbeitet im Museum als Forscherin von Artefakten. Am Arbeitsplatz versucht sie, die Gläserne Decke zu durchbrechen, aber ihr Chef kassiert ständig die Anerkennung für ihre gesamte Arbeit. Man beschreibt sie als eine anspruchsvolle Denkerin.

Zeitlich gesehen ist nicht geplant, direkt mit einem der Bay-Filme zu interagieren, wobei Rise Of The Beasts hauptsächlich im Jahr 1994 spielt. Er wird in Brooklyn und Macchu Picchu, Peru, spielen-und uns wird ein großes Spektakel versprochen. Die Produktion des Films hat gerade erst begonnen und er soll am 24. Juni 2022 in die Kinos kommen.


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.