ASBEST – Eine Serie von Kida Khodr Ramadan

ASBEST – Eine Serie von Kida Khodr Ramadan

5-teilige ARD-Degeto-Serie ab 20. Januar 2023 exklusiv in der ARD Mediathek (und am 20. Januar um 21:00 Uhr bei ONE).

Unsere Film – Highlights 2022

Die 5-teilige Serie ASBEST, bei der Kida Khodr Ramadan („In Berlin wächst kein Orangenbaum“, „4Blocks“) erstmals für ein Serien-Format Regie geführt hat, läuft ab dem 20. Januar 2023 in der ARD Mediathek und am 20. Januar um 21 Uhr bei ONE. Im Zentrum steht Momo (Xidir), ein junges Fußballtalent, dessen Karriere durch einen Raubüberfall ein jähes Ende findet und der sich plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt neu behaupten muss.

Home Entertainment – Star Trek: Lower Decks – Staffel 2

Kida Khodr Ramadans erste Regie Arbeit für ein Serien Format

Die Tür fällt zu, der Schlüssel rasselt: Momo (Xidir) ist jetzt allein in seiner 9-Quadratmeter-Zelle im Gefängnis. Neun Jahre soll der 19-Jährige für ein Verbrechen einsitzen, das ihm sein Onkel Amar (Stipe Erceg) und seine Cousins dreist in die Schuhe schieben. Die sicher geglaubte Karriere als Profifußballer ist plötzlich unerreichbar, stattdessen muss er sich im harten Knastgefüge behaupten.

Unsere Serien – Highlights 2022

Halt gibt ihm nur die Knast-Fußballmannschaft. Während sich seine Freundin Daniela (Lulu Hacke) und seine Mutter Amira (Jasmin Tabatabei) um den verzweifelten Häftling sorgen, erpresst ihn Clan Chef Amar knallhart: Nur, wenn sich Momo ihm unterwirft und im Gefängnis zu dealen beginnt, gewährt er „Schutz“. Wie lange kann Momo seinen Entschluss durchhalten, kein Verbrecher zu werden?

Ebenso ans Herz legen, möchten wir euch Kida Khodr Ramadans Film „ÉGALITÉ „

© vipmagazin

Kommentar hinterlassen

3 Kommentare

    1. Hallo Seli,

      uns hat es auch gefallen. 🙂

      Liebe Grüße,

      euer Kinomeister-Team

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.