Das Loki-Staffelfinale, viele Fragen und noch mehr Handlungsstränge

Das Loki-Staffelfinale, viele Fragen und noch mehr Handlungsstränge

Kawumm! Das ist das Geräusch vieler Köpfe, die explodieren, weil das Loki-Staffelfinale gerade eine Menge Fragen beantwortet hat und dann eine ganze Reihe von Handlungssträngen für die Zukunft offen lässt.

Was wir glücklicherweise sehen werden, da eine zweite Staffel angekündigt wurde. Ebenso, wie die Filme um Spider Man, Ant Man and the Wasp und Doctor Strange, wo die Geschichte um das Multiversum weiter erzählt wird.

ACHTUNG: DIESER BEITARG ENTHÄLT SPOILER !

Ein Kuss, viel Dialog und Er, der übrig bleibt

In einem spannenden und, dem bisherigen Stil der Serie entsprechend, dialoglastigen Finale schaffte es Team Loki, das große CG-Clash-Klischee zu vermeiden und stattdessen die Person, die wirklich hinter der TVA steckt, erklären zu lassen, was wir in Zukunft wissen müssen.

Und, ja, es gab einen kleinen Kampf – und einen Kuss! – zwischen Tom Hiddleston’s Loki und Sophia Di Martino’s Sylvie. Irgendwie sind wir uns aber nicht sicher, ob die beiden Verrückten es schaffen werden, vor allem, wenn sie ihn immer wieder in verschiedene Zeit Linien kickt.

Nachdem die Episode von letzter Woche die Lokis (und uns) zu diesem Punkt geführt hat, hat das Finale – obwohl es 100% weniger Alligator-Loki gab (was uns traurig gemacht hat), die Landung abgefedert, während es den nächsten Sprung andeutet. Es baut auf dem auf, was wir über Loki, Sylvie und den Rest gelernt haben, um unsere Kenntnisse der Geschichte zu erweitern.

Wir werden lange auf mehr warten müssen (obwohl die Auswirkungen auch im großen MCU nachhallen werden), also lasst uns den Fragen auf den Grund gehen.

Loki Schrifzug für die kommende Serie bei Disney+
©The Walt Disney Company

Also, wer ist “Er, der übrig bleibt”?

Darf ich vorstellen: Kang! Also, mehr oder weniger. Jonathan Majors von Lovecraft Country macht sich über die Figur her, und die Autoren Michael Waldron und Eric Pearson geben ihm eine mit Informationen vollgestopfte, aber nie langweilige Reihe von Reden, die genau beschreiben, wer das ist. Während es über Kang schon seit einiger Zeit Gerüchte gab (Majors wurde bei seinem Casting für Ant-Man And The Wasp: Quantumania stark als KANG favorisiert)- bekommen wir hier eine Semi-Bestätigung.

Es scheint, dass Waldron und seine Autoren sowohl Kang (der eine reiche Marvel-Comic-Geschichte hat) als auch den Charakter, der als Er, der übrig bleibt bekannt ist und dem die Erschaffung der Time Keepers zugeschrieben wird, kombinieren. Er skizziert seine Geschichte, wie er die anderen Varianten seiner selbst entdeckte und wie das von friedlicher Kooperation zu einem totalen Realitätskrieg ausartete. Wie er die TVA aufgebaut hat, um all das zu überwachen, und warum er will, dass Loki und Sylvie das für ihn übernehmen.

Oh, und dass er weiß, dass das alles passieren wird-bis zu einem gewissen Punkt. Außerdem kleidet er sich schick und hat ein ausgeklügeltes TemPad, auch wenn er es nicht im Griff zu haben scheint. Sylvie tötet diese Version des Charakters, aber wie er bereits erklärt hat, gibt es viele, viele Varianten von ihm da draußen.

Und er wird als potenzieller großer Bösewicht in der Zukunft im MCU aufgebaut, also gibt es auch viele Möglichkeiten für ihn, in Zukunft Chaos zu verursachen. Natürlich behauptet er, das Chaos zu verhindern, indem er Varianten einschränkt und verzweigte Zeit Linien durchtrennt, aber wie Sylvie sind wir natürlich misstrauisch.

Und vergessen wir nicht den gruseligen “Bis bald”-Schluss. Wir wissen noch nicht, welche Version von Majors’ Charakter der “offizielle Kang” sein wird, und wir vermuten, dass wir uns das für einen der Filme aufheben müssen, sei es Spider Man: No Way Home, Quantumania oder Multiverse Of Madness.

Wo ist unser Loki? Helden-Loki? Haupt Loki?

Wie auch immer er genannt wird, der Haupt-Hiddleston-Loki der Serie befindet sich jetzt in einer alternativen Zeitlinie. Und zwar in einem Zweig der TVA, der – abgesehen davon, dass er genau so aussieht und Versionen von Wunmi Mosakus Hunter B-15 und Owen Wilsons Mobius enthält – ganz anders ist als der, den er kannte.

Und dann ist da noch die an “Planet der Affen” angelehnte letzte Wendung mit der Statue. Nicht die drei Zeit Wächter, sondern ein Ka… – aka “Er, der übrig bleibt“.

Unsere Reaktion darauf: 

Mobius und B-15 graben in der menschlichen Vergangenheit von Ravonna, die Direktorin der Franklin D. Roosevelt High School war, was zuvor durch das Vorhandensein eines Stiftes der Schule in ihrem TVA-Büro angedeutet wurde.

Das Diplom der Ohio State University, das über ihrem Schreibtisch hängt, verrät, dass ihr Name Rebecca Tourminet ist (ein Name, der in den Comics als Alias verwendet wird). Nachdem ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt wurde, flieht Ravonna aus der TVA und begibt sich auf die Suche nach dem freien Willen, oder wer auch immer wirklich das Sagen hat.

In den Comics hat Ravonna auch eine Beziehung zu Kang, es klingt also so, als könnte das hier auch passieren.

Wie hängt das mit dem größeren MCU zusammen? 

So wie WandaVision Elizabeth Olsens Scarlett Witch an einen Ort gebracht hat, an dem sie Benedict Cumberbatchs Dr. Strange treffen und in Doctor Strange In The Multiverse Of Madness erscheinen wird, und The Falcon And The Winter Soldier die Tür für einen neuen Cap-Film geöffnet hat, so bereitet Lokis Finale Entwicklungen vor, die in die Filme hineinwachsen werden.

Wir wissen, dass die Marvel Studios zunehmend mit – und im Multiversum spielen wollen, und Sylvies Handlungen öffnen die ganze Palette mit Varianten – auch für den angedachten Alt-Universum-Spaß von Spider-Man: No Way Home.

Oh, und laut The Hollywood Reporter wird Hiddleston anscheinend auch in der Doctor Strange-Fortsetzung auftauchen, obwohl das noch lange nicht bestätigt ist (auch wenn der Schauspieler praktischerweise in London war, als der Film gedreht wurde).

©The Walt Disney Company

Was passiert jetzt?

Staffel 2, Leute! Wie der Stempel während des Abspanns bestätigt, wird Loki tatsächlich für eine zweite Staffel zurückkehren, obwohl noch kein Datum genannt wurde. Was genau passieren wird, ist ein Geheimnis und wird sowohl mit den weiteren Filmen als auch mit dem Ende der Geschichte hier zusammenhängen.

Wir gehen fest davon aus, dass Sylvies und Ravonnas Geschichte fortgesetzt wird, während Hiddleston`s-Loki zwischen Film und Fernsehen pendeln wird. Andere mögliche Geschichten – eine Ursprungsepisode? Mehr mit den Loki-Varianten (auch wenn sie tot sind, könnten wir sie evtl. in anderen Zeit Linien sehen). Und natürlich, dass Mobius endlich auf einen Jetski steigt.

Bleibt die wichtigste aller offenen Fragen: Warum war Alligator Loki nicht in dieser Folge? Warum nur? Warum???? Wir verlangen es zu wissen. Vielleicht bereiten sie wirklich dazu ein Spin-Off vor. Oder einen ganzen Ali-Loki-Film! Kommt schon. Gib den Leuten was sie wollen, Marvel!

©The Walt Disney Company

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.