Erster Blick auf den kommenden Elvis-Film von Baz Luhrmann

Erster Blick auf den kommenden Elvis-Film von Baz Luhrmann

Baz Luhrmanns Elvis hatte es nicht leicht, den Weg auf die Leinwand zu finden. Doch jetzt kann der Regisseur endlich einen kurzen Blick auf Austin Butler als THE KING werfen, nachdem bei seinem Co-Star Tom Hanks das Coronavirus diagnostiziert wurde.

Hier ein erster Blick auf Luhrmanns Film. Rock’n’Roll !

Der King kehrt im Juni 2022 zurück

Luhrmann erzählt die Lebensgeschichte von Presley (Butler) aus der Sicht der komplizierten Beziehung, die Presley zu seinem undurchsichtigen Manager Colonel Tom Parker (Hanks) hatte.

Die Geschichte erstreckt sich über mehr als 20 Jahre, taucht in die Komplexität der Beziehung zwischen Presley und Parker ein und beleuchtet seinen Aufstieg zum Weltstar. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass sich die kulturelle Landschaft in Amerika verändert und die Nation entdeckt, dass ihre Unschuld langsam verloren geht. Im Zentrum von Presleys Reise steht die wichtigste und einflussreichste Person in seinem Leben: Priscilla Presley (Olivia DeJonge).

Der Film ist sicherlich ein Thema, das mit der Kombination aus Musik und Stil gut in Luhrmanns Repertoire passt. Aktuell ist der Film für den 2.Juni 2022 in Deutschland angekündigt, aber im Teaser steht der 24. Juni, es ist also möglich, dass sich das noch ändert, bevor wir den offiziellen Trailer sehen.

Mit mehr als 700 veröffentlichten Songs, 41 Alben und 31 Filmen ist Elvis Presley ein Mann der Superlative. Nicht auszumalen, was er seinerzeit mit Internet und Streamingdiensten erreicht hätte, umso höher ist sein Erfolgsgeschichte zu bewerten. Shake, Rattle and Roll !


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.