Alejandro G. Iñárritus nächster Film BARDO kommt dieses Jahr auf Netflix

Alejandro G. Iñárritus nächster Film BARDO kommt dieses Jahr auf Netflix

Es ist sieben Jahre her, dass „The Revenant“ in die Kinos kam. Der letzte Film von Alejandro G. Iñárritu – der Film, für den Leonardo DiCaprio bei den Oscars als bester Schauspieler ausgezeichnet wurde – erschien 2015. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle, die geduldig auf Iñárritus Rückkehr gewartet haben. Er hat offiziell einen neuen Film in der Mache, den wir noch vor Jahresende auf Netflix sehen werden.

Der Film mit dem Titel BARDO, Die Falsche Chronik Einer Handvoll Wahrheiten (ein ebenso einprägsamer Titel wie Birdman oder Die unerwartete Tugend der Unwissenheit) wurde soeben von dem Streaming-Dienst erworben – und könnte Ende 2022 die Oscar-Hoffnung von Netflix werden. Der Film spielt in Mexiko-Stadt, wo er auch vor Ort gedreht wurde, und wird als „nostalgische Komödie mit einer epischen persönlichen Reise“ beschrieben.

Netflix hat bestätigt, dass BARDO, der auf 65-mm-Film gedreht wurde, zunächst „weltweit in die Kinos kommen wird“, bevor er als Stream veröffentlicht wird

Er erzählt die Geschichte eines renommierten mexikanischen Journalisten und Dokumentarfilmers, der in seine Heimat zurückkehrt und eine existenzielle Krise durchlebt, in der er sich mit seiner Identität, seinen familiären Beziehungen, der Sinnlosigkeit seiner Erinnerungen und der Vergangenheit seines Landes auseinandersetzt. Er sucht nach Antworten in seiner Vergangenheit, um sich mit seiner Gegenwart zu versöhnen. In dem Film spielen Daniel Giménez Cacho und Griselda Siciliani mit.

Alejandro ist einer der größten modernen Filmemacher und einer der führenden Visionäre unserer Branche. BARDO ist ein Kinoerlebnis, das uns dazu inspiriert hat, eine Veröffentlichungsstrategie zu entwickeln, die darauf abzielt, dass der Film die Kultur auf die größte und breiteste Weise durchdringt. Wir werden Filmliebhabern auf der ganzen Welt die Möglichkeit geben, den Film durch einen globalen Kinostart und die weltweite Veröffentlichung des Films auf Netflix zu erleben. Da ich Alejandro schon lange kenne, freue ich mich persönlich sehr darauf, endlich mit ihm zusammenarbeiten zu können und seinen Film einem weltweiten Publikum zu präsentieren.“

Scott Stuber, Netflix Head of Global Film

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.