"Lethal Weapon 5": Mel Gibson soll Regie übernehmen

"Lethal Weapon 5": Mel Gibson soll Regie übernehmen

Falls ihr gedacht habt, dass Mel Gibson einfach nur, ihr wisst schon… verschwinden könnte, dann sieht es im Moment nicht danach aus. Nachdem er eine Rolle im John Wick-Spin-Off The Continental bestätigt hat, kündigte er jetzt etwas noch Größeres an: Er wird bei „Lethal Weapon 5“ Regie führen.

Das Branchenblatt Variety hat bestätigt, worüber Gibson bei einer Veranstaltung in London gesprochen hat. Demnach wurde er von Richard Donner gebeten, den Job zu übernehmen, bevor der Mann, der alle vier bisherigen „Lethal Weapon“-Filme gedreht hat, im Juli dieses Jahres starb.

„Er entwickelte das Drehbuch und war damit schon ziemlich weit gekommen. Eines Tages sagte er zu mir: Hör zu, Kleiner, wenn ich ins Gras beiße, wirst du es machen. Und ich sagte: Halt die Klappe. Er ist tatsächlich verstorben, aber er hat mich gebeten, es zu tun, und ich habe damals nichts gesagt. Er sagte es seiner Frau, dem Studio und dem Produzenten. Also werde ich beim fünften Film Regie führen.“

Gibson laut „The Sun“, die über das Ereignis berichtete

Donner hatte in der Tat einen neuen Lethal Weapon-Film geplant und hoffte, Gibson und Danny Glover als ungleiches Cop-Duo Riggs und Murtaugh für eine Fortsetzung wieder zusammenzubringen. Die Reihe hat vor allem Gibsons Karriere in Schwung gebracht, und Donner hat Richard Wenk mit der Arbeit an einem Drehbuch beauftragt. Wir werden sehen, ob daraus etwas wird.

Quelle: Variety


Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.