Marvels Phase 4 Teaser | Erster Blick Auf "Eternals"

Marvels Phase 4 Teaser | Erster Blick Auf "Eternals"

Mit der Wiedereröffnung der Kinos auf der ganzen Welt (in Deutschland hoffentlich nur noch ein paar Wochen) wollen die Studios uns wieder in der dunklen Umarmung willkommen heißen und gleichzeitig – warum auch nicht – die Chance nutzen, ihre kommenden Filme zu präsentieren.

Wenige machen das besser als Marvel, und ein beeindruckender neuer Teaser ist jetzt online, der in einer Reihe von kleinen Ankündigungen über neue Filmtitel für Phase 4 und einen Blick auf Eternals gipfelt.

©Marvel Studios

Viele neue Filme läuten die vierte Phase des MCU ein

Der Teaser beginnt mit einer warmherzigen Retrospektive, mit emotionalen Momenten aus der Geschichte des MCU, überlagert von einer Rede von Stan Lee, in der er erklärt, dass wir alle eine Familie sind. Dann kommt der Teaser in Fahrt und zeigt Material (ein oder zwei Aufnahmen sind hier neu) von Black Widow, auf welchen wir anscheinend schon seit Jahrzehnten warten, und der im Juli endlich erscheint.

Darauf folgt hauptsächlich Trailer-Material (mit, wieder, ein paar neuen Momenten) von der mit Spannung erwarteten September-Veröffentlichung von „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“. Das Highlight dieses Clips, zumindest was das Filmmaterial angeht, ist vielleicht ein richtiger (und angemessen kurzer) Blick auf Eternals, bei dem die frischgebackene Oscar-Preisträgerin Chloe Zhao Regie führt. Es ist sehr schwer zu sagen, was es sein wird, aber allein diese frühen Aufnahmen reichen aus, um die Spannung zu steigern, wenn der Film im November anläuft.


Dann haben wir Jon Watts‘ „Spider-Man: No Way“ (kein Filmmaterial, obwohl die Arbeiten daran schon lange im Gange sind), der für Dezember geplant ist. Außerdem „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness„, mit Sam Raimi als Regisseur und einem Termin im März 2022, dazu noch „Thor: Love And Thunder“ von Taika Waititi, der im Mai nächsten Jahres anläuft.

Doch halt! Es gibt noch mehr. Wir wissen jetzt auch, dass die Black Panther-Fortsetzung, die Ryan Coogler fleißig vorbereitet, „Black Panther: Wakanda Forever“ heißen wird, mit einem Starttermin im Juli 2022.

©Marvel Studios

Und in Bezug auf die Namensgebung gibt es Neuigkeiten, dass die Fortsetzung von Captain Marvel, mit Nia DaCosta auf dem Regiestuhl, als „The Marvels“ bekannt ist.


Was auf die Tatsache hinweist, dass Iman Vellanis Kamala Khan (auch bekannt als Ms. Marvel) auftauchen wird, nachdem sie ihr Debüt in ihrer gleichnamigen Disney+ Serie gegeben hat und dass die erwachsene Monica Rambeau (gespielt von Teyonah Parris in WandaVision) an Bord ist. Der Film hat einen Release im November 2022 auf der Liste stehen.

The Narvels
©Marvel Studios

Peyton Reeds „Ant-Man And The Wasp: Quantumania“ ist für Februar 2023 angesetzt, und zu guter Letzt (aber sicher nicht zuletzt) schließt James Gunns „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ im Mai 2023 die vierte Phase – zumindest an der Kinofront – ab.

Oh, und ganz am Ende lauern… Ein kleiner Logo-Tease für Marvels First Family: „The Fantastic 4“. Es gibt bisher keinen offiziellen Film für sie, aber dies ist das deutlichste Zeichen, dass einer auf dem Weg ist – und sie könnten heimlich in einem oder mehreren der heute angeteaserten Filme eingeführt werden.

Unter den verbleibenden Fragen: deutet dies auf einen Eternals-Trailer mit Black Widow hin? Wie werden Ryan Coogler und Co. mit dem tragischen Verlust von Chadwick Boseman umgehen? Das wird uns im Kino beantwortet werden. Auf bald in einem Lichtspielhaus eurer Wahl.

The Fantasctic 4 ©Marvel Studios
The Fantasctic 4 ©Marvel Studios

Kommentar hinterlassen

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.