The Sandman | Netflix Adaptiert Fantasy Comics

The Sandman | Netflix Adaptiert Fantasy Comics

Neil Gaimans epische Comic-Fantasy „The Sandman“ ist eines jener Projekte, die aufgrund ihres Umfangs, ihrer mythischen Qualitäten und ihrer Verrücktheit lange Zeit als unverfilmbar galten. Doch in einer Welt, in der alle großen Sci-Fi- und Fantasy-Erzählungen das Potenzial haben, zu massiven Crossover-Hits zu werden, hat Netflix das Geld in die Hand genommen, um die Saga auf den Bildschirm zu bringen.

Es wird ein gewaltiges Unterfangen, und die Dreharbeiten zur Serie haben offiziell begonnen – was bedeutet, dass es an der Zeit ist, endlich einige Mitglieder der weitläufigen Besetzung kennenzulernen. Der Streaming-Dienst hat die ersten Namen, die mit dem Projekt verbunden sind, enthüllt.


Sandman
©Netflix

Als erstes wurde Tom Sturridge für die Hauptrolle des „Dream“ gecastet, der, wie Gaiman sagte – „perfekt für die Rolle“ ist.

Laut Gaiman ist das erst der Anfang, denn es sollen noch „Hunderte“ weitere Darsteller bekannt gegeben werden. Folgende sind bestätigt worden:

  • Gwendoline Christie „Game of Thrones“ als Lucifer, Herrscher der Hölle ( Ja, Tom Ellis kehrt nicht zurück !
  • Charles Dance , „The Crown“: Roderick Burgess – ein Scharlatan, Erpresser und Magier
  • Vivienne Acheampong „Famalam“: Lucienne, die Chef-Bibliothekarin und Hüterin von Dreams Reich
  • Boyd Holbrook „Narcos“The Corinthian, ein entschlüpfter Alptraum der nun danach lechzt, alles zu probieren, was die Welt zu bieten hat
  • Asim Chaudhry „Hoff The Record“ und Sanjeev Bhaskar „Unforgotten“: Abel und Kain, das erste Opfer und der erste Täter – Bewohner und treue Untertanen in Dreams Reich.


Die Serie wird eine direkte Adaption von Gaimans Comics sein, die zwischen 1989 und 1996 veröffentlicht wurden . Allerdings werden die Ereignisse in der Serie zeitlich verlegt, so dass sie in der Gegenwart des Jahres 2021 stattfindet und nicht im Jahr 1989.

Die Serie wird von Gaiman selbst, sowie von David S. Goyer und Allan Heinberg produziert, wobei letzterer der Serien – Hauptentwickler bei Netflix ist.

Da jetzt gedreht wird, besteht die Chance, dass wir Ende 2021 oder vielleicht eher 2022 etwas sehen könnten.

In der Zwischenzeit adaptiert Audible derzeit die Comics in einer massiven, mehrteiligen Hörbuchproduktion, mit einer epischen Besetzung, darunter James McAvoy als Dream, Taron Egerton als John Constantine, Michael Sheen als Lucifer und viele mehr, adaptiert und inszeniert von Dirk Maggs.


©Netflix

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.