Trailer: "Apollo 10 ½ - Eine Kindheit im Weltraumzeitalter"

Trailer: "Apollo 10 ½ - Eine Kindheit im Weltraumzeitalter"

Obwohl er im Hintergrund weiter an der ehrgeizigen, Jahrzehnte umspannenden Geschichte Merrily We Roll Along arbeitet, lässt sich Richard Linklater nicht davon abhalten, andere Filme zu machen.

Und für Netflix‘ Apollo 10 1/2 begibt er sich wieder auf das Rotoskop-Territorium, das er für Waking Life und Der Dunkle Schirm (A Scanner Darkly) genutzt hat.

Vom Schüler und Hobby-Raketenbauer zum Astronauten

Inspiriert von der eigenen Jugend des Autors/Regisseurs in Houston ( im Schatten des Weltraumprogramms), erzählt Jack Black in seinem neuen Film (Untertitel: A Space Age Childhood) das Leben eines 10-jährigen Jungen in Texas.

Normalerweise sind seine Tage mit typischen Aktivitäten wie Schule, Raketenbau im Garten und Fahrradfahren mit Freunden vollgepackt. Doch die Dinge nehmen eine unerwartete Wendung, als die NASA ihn bittet, eine Apollo-Kapsel zu testen, die etwas zu eng für normale Astronauten gebaut wurde.

Auch interessant: Die Muppet Band „The Electric Mayem“ Serie auf Disney+

Damit beginnt eine phantasievolle Geschichte über Training und eine Mondmission. Linklaters neuer Film, in dem Glen Powell, Zachary Levi und Josh Wiggins mitspielen, wird am 1. April auf Netflix anlaufen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.