"UNCHARTED": Der heiß erwartete Trailer mit Tom Holland als Nathan Drake

"UNCHARTED": Der heiß erwartete Trailer mit Tom Holland als Nathan Drake

Das Glück ist mit den Mutigen! Schon seit Jahren gibt es zahlreiche Versuche, einen Uncharted-Film auf die Beine zu stellen. Es handelt sich dabei um eine Verfilmung des beliebten PlayStation-Spiels, das selbst von Abenteuerfilmen wie Indiana Jones und den verschiedenen Inkarnationen von Tomb Raider inspiriert wurde.

Der Regisseur, der es endlich geschafft hat, ist Ruben Fleischer (Venom), der die Geschichten des neunmalklugen Grabräubers Nathan Drake in eine originelle Geschichte verwandelt hat, bei der Tom Holland als jüngere Version des Helden und Mark Wahlberg als sein Mentor Sully die Hauptrollen spielen. Der erste Trailer ist jedenfalls voller Action.

Einerseits erinnert der Trailer stark an Uncharted, mit einer Flugzeugabsturzsequenz, die direkt aus dem dritten Spiel der Reihe stammt. Und dennoch würden selbst Fans von Holland, der hier genauso sehenswert wie immer zu sein scheint, wahrscheinlich nicht behaupten, dass er große Ähnlichkeit mit dem Hauptdarsteller der Spiele hat (weder physisch noch in der Charakterisierung), weil dessen Persönlichkeit in der Franchise ganz im Vordergrund steht.

Aus der Synopsis, geht hervor, dass es sich um das „erste Schatzsucher-Abenteuer“ von Nathan Drake handelt

Basierend auf einer der meistverkauften und von der Kritik gefeierten Videospielserien aller Zeiten, stellt Uncharted dem Publikum den jungen, smarten Nathan Drake (Tom Holland) vor und zeigt sein erstes Schatzsucher-Abenteuer mit seinem gewitzten Partner Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg).

In einem weltumspannenden Action-Abenteuer begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach dem „größten Schatz, der nie gefunden wurde“, während sie gleichzeitig Hinweisen nachgehen, die zu Nathans lange verschollenem Bruder führen könnten.

© Sony Pictures Germany

Uncharted – Der Film

In den Hauptrollen des epischen Action-Ereignisses spielen Tom Holland („Spider-Man: No Way Home“) als Nathan Drake und Mark Wahlberg („Transformers 5: The Last Knight“) als Sully. An ihrer Seite sind Sophia Ali („Wahrheit oder Pflicht“), Tati Gabrielle („Chilling Adventures of Sabrina“) und Antonio Banderas („Killer’s Bodyguard 2“) zu sehen.

Regie führte Ruben Fleischer („Venom“), das Drehbuch schrieben Rafe Judkins („Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“) sowie Art Marcum („Men in Black: International“) und Matt Holloway („Iron Man“) nach einer Geschichte von Rafe Judkins. Als Produzenten zeichnen Charles Roven („The Suicide Squad“), Avi Arad („Spider-Man: No Way Home“) und Ari Arad („Ghost In The Shell“) sowie Alex Gartner („What/If“) verantwortlich.

Executive Producer sind Ruben Fleischer, Robert J. Dohrmann, David Bernad, Tom Holland, Asad Qizilbash, Carter Swan, Neil Druckmann, Evan Wells, Art Marcum und Matt Holloway. UNCHARTED basiert auf dem gleichnamigen PlayStation-Spiel von Naughty Dog.

Ab 10. Februar 2022 NUR im Kino!

Victor Sullivan (MARK WAHLBERG) und Nathan Drake (TOM HOLLAND) in Sony Pictures' UNCHARTED
© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Schatzkarte aus Uncharted Film
© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Victor „Sully“ Sullivan (MARK WAHLBERG) und Nathan Drake (TOM HOLLAND) in Sony Pictures’ UNCHARTED
Victor „Sully“ Sullivan (MARK WAHLBERG) und Nathan Drake (TOM HOLLAND) in Sony Pictures’ UNCHARTED © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Tom Holland und Sophia Taylor in Uncharted
Tom Holland und Sophia Taylor Ali in Sony Pictures’ UNCHARTED © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Antonio Banderas mit einer Schatzkarte in Uncharted
Antonio Banderas in Uncharted mit einer Schatzkarte. © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Eine Hand mit einem Kruzifix, dass als Schlüssel eine Tür öffnet im Film Uncharted
© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Magellans Buch in Sony Pictures UNCHARTED
Magellans Buch in Sony Pictures UNCHARTED. © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
The Cross of the Brotherhood in Columbia Pictures' UNCHARTED
„The Cross of the Brotherhood“ in Columbia Pictures‘ UNCHARTED. © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.