"Bullet Train" - Brad Pitt steigt im ersten Trailer in den Schnellzug voller Killer

"Bullet Train" - Brad Pitt steigt im ersten Trailer in den Schnellzug voller Killer

Am 04. August nimmt BULLET TRAIN volle Fahrt in die deutschen Kinos auf. Brad Pitt spielt die Hauptrolle in diesem starbesetzten und temporeichen Action-Thriller unter der Regie von Action-Spezialist David Leitch („Fast & Furious: Hobbs & Shaw“, „Deadpool 2“, „Atomic Blonde“).

Die Idee ist so genial, dass es ein Wunder ist, dass das noch niemand gemacht hat: einen Film über einen mit Attentätern beladenen Zug zu drehen und ihn in einem japanischen Hochgeschwindigkeitszug spielen zu lassen.

Auch interessant: Trailer zu Dog mit Channing Tatum, einem Hund und einem Road Trip

Das ist der Ansatz hinter dem treffend betitelten Action-Thriller Bullet Train, dem neusten Film von David Leitch (zuvor Co-Regisseur von John Wick sowie Atomic Blonde, Deadpool 2 und Fast & Furious: Hobbs & Shaw). Die Vorlage ist der 2010 erschienene Roman von Kōtarō Isaka.

Mit einer Starbesetzung, stilvoller Optik und einem japanischen Cover der Bee Gees vermittelt der erste Trailer einen guten Eindruck davon, was man von diesem Film erwarten kann: jede Menge blutigen Spaß. Hier zu sehen:

© Sony Pictures Germany

Knallharte Action in einem Zug voller Auftragskiller

In der Hauptrolle ist Brad Pitt zu sehen, der den Auftrag, einen Aktenkoffer aus einem Hochgeschwindigkeitszug zu stehlen, locker und unaufgeregt ausführt. Aber er ist nicht der einzige angeheuerte Killer an Bord, und schon bald geht es ums nackte Überleben, nachdem eine größere Verschwörung aufgedeckt wird.

Knallharte Action, neongetränkte Bilder und komödiantische Einlagen waren bisher die Grundpfeiler von Leitchs gesamter Filmografie, und Bullet Train sieht nicht anders aus. Es gibt Gags wie „Kampf im Ruheabteil“, haufenweise stylische Aufnahmen, Schwertkämpfe und Messerwürfe, die alle einen schnellen und lustigen Adrenalinschub für den Sommer versprechen.

Auch interessant: Film Kritik „The Batman“

Außerdem ist die Besetzung wahnsinnig gut: Aaron Taylor-Johnson, Bryan Tyree Henry, Zazie Beetz in Zuguniform, die japanische Legende Hiroyuki Sanada, Karen Fukuhara von The Boys, Joey King, die wie eine gemeingefährliche Selena Gomez aussieht, ein kaum wiederzuerkennender Logan Lerman, der wie Post Malone daherkommt, und Michael Shannon mit einer langen wallenden Perücke.

Was könnte man sich mehr wünschen? Nun, Lady Gaga sollte auch mitspielen, hat aber leider aufgrund von Terminkonflikten mit House of Gucci abgesagt. Ansonsten: nicht viel.

Ob Bullet Train seinem rasanten Trailer – und Leitchs früheren Action-Krachern – gerecht wird, zeigt sich, wenn er am 04. August 2022 in die Kinos kommt. Boom.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.