Call Sign Generator zum Kinostart von TOP GUN: MAVERICK 

Call Sign Generator zum Kinostart von TOP GUN: MAVERICK 

Am 13. Mai war TOP GUN DAY und damit die perfekte Gelegenheit einen der ikonischsten Filme der 1980er Jahre gebührend zu feiern. Bevor dann Ende Mai die langersehnte Fortsetzung TOP GUN: MAVERICK in den Kinos startet. TOP GUN steht ganz im Zeichen cooler Outfits, flotter Sprüche und der Gewissheit jederzeit für seinen Wingman einzustehen.

Grund genug, um die alten Pilotenbrillen und Fliegerjacken aus dem Schrank zu holen und in Nostalgie zu schwelgen… Iceman: “You can be my wingman anytime.” Maverick: “Bullshit. You can be mine.” 

Übrigens, die Call-Signs der Piloten sind nicht einfach nur Namen, sondern ein wichtiger Bestandteil der Identität eines Piloten und der Kommunikation zwischen den Fliegern. Ein Call-Sign sucht man sich nicht aus, es wird einem gegeben.

Top Gun: Maverick | Neues Musikvideo von Lady Gaga zum Film Song

Maverick, Iceman und Goose haben sich einer ganzen Generation an Filmfans bis heute eingeprägt, und auch die neuen Absolventen der Top-Gun-Akademie stehen ihren Vorgängern da in nichts nach. Merkt euch also schon einmal Namen wie Rooster, Phoenix, Hangman und … Bob.

Wolltet ihr auch schon immer einmal wissen, was euer Call-Sign wäre? Mit dem Call-Sign-Generator könnt ihr es ganz schnell und einfach herausfinden.

JENNIFER CONNELLY ALS PENNY BENJAMIN UND TOM CRUISE ALS CAPT. PETE "MAVERICK" MITCHELL IN TOP GUN: MAVERICK © PARAMOUNT PICTURES, SKYDANCE UND JERRY BRUCKHEIMER FILMS.
JENNIFER CONNELLY ALS PENNY BENJAMIN UND TOM CRUISE ALS CAPT. PETE „MAVERICK“ MITCHELL IN TOP GUN: MAVERICK © PARAMOUNT PICTURES, SKYDANCE UND JERRY BRUCKHEIMER FILMS.

Inhalt: 
Seit mehr als 30 Jahren ist Pete „Maverick“ Mitchell (Tom Cruise) als Top-Pilot für die Navy im Einsatz. Als furchtloser Testflieger lotet er die Grenzen des Möglichen aus und drückt sich vor der Beförderung, die ihn auf den Boden verbannen würde.

Als er eine Gruppe von Top-Gun-Absolventen für eine Sondermission trainieren soll, trifft er auf Lt. Bradley Bradshaw (Miles Teller) mit dem Spitznamen „Rooster“, den Sohn von Mavericks verstorbenem Co-Piloten und Freund Nick Bradshaw, „Goose“. 

„Top Gun: Maverick“ – Brandneuer Trailer macht Lust auf mehr

Konfrontiert mit den Geistern der Vergangenheit, ist Maverick gezwungen, sich seinen tiefsten Ängsten zu stellen, denn die Sondermission wird von allen, die für diesen Einsatz auserwählt werden, das ultimative Opfer fordern.

Kinostart: 26. Mai 2022

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.