Nicolas Cage spielt Dracula in Universal's Renfield

Nicolas Cage spielt Dracula in Universal's Renfield

Was macht man, wenn man einen Nicholas in seinem Film hat, aber meint, das sei nicht nicholasartig genug? Wenn man Regisseur Chris McKay ist, holt man noch einen dazu! Nicolas Cage wird im Universal-Horrorabenteuer Renfield mitspielen und sich in die Rolle des Dracula verbeißen.

Der andere Nicholas ist übrigens Hoult, der schon seit August an dem Film beteiligt ist. Das Skript hat einen gewissen Horror-Stammbaum, weil Robert Kirkman, der Schöpfer der The Walking Dead-Comics (und TV-Produzent), eine neue Version der Figur vorgeschlagen hat, die vom Studio aufgegriffen wurde.

SPIDER-MAN NEWS: LAUT PRODUZENTIN AMY PASCAL SOLL ES NEUE FILME GEBEN

Rick-and-Morty-Autor Ryan Ridley übernahm die eigentliche Drehbucharbeit. Obwohl nur wenige Details bekannt sind, wird es sich offenbar um eine Geschichte in der Gegenwart handeln und nicht um ein historisches Werk.

Renfield wurde traditionell so dargestellt, dass er nach seiner Zeit mit dem Blutsauger in einem Irrenhaus verrottet, deshalb wird es spannend sein zu sehen, wie die neue Version aussehen wird.

Laut The Hollywood Reporter geht der Ton hier eher Richtung Abenteuergeschichte mit einem Schuss Komödie. Das klingt perfekt für Cage, der ja bereits Erfahrung mit Kino-Vampiren hat (wie real oder eingebildet sie auch sein mögen).

Es ist Cages Rückkehr zum großen Studiofilm und ein ziemlicher Coup für die Produktion. Man denke nur an die ganzen GIFs.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.