Taron Edgerton hat sich mit Marvel getroffen um die Rolle als Wolverine zu übernehmen

Taron Edgerton hat sich mit Marvel getroffen um die Rolle als Wolverine zu übernehmen

Seitdem bekannt geworden ist, dass die X-Men irgendwann in der nächsten Phase vollständig in das Marvel Cinematic Universe integriert werden, laufen die Spekulationen auf Hochtouren, wer die Rolle des Wolverine von Hugh Jackman übernehmen könnte.

Vorausgesetzt, Jackman ist nach Logan wirklich fertig mit der Rolle und kann nicht zur Rückkehr bewegt werden. Taron Egerton hat sich jetzt als Kandidat gemeldet – wenn auch nur inoffiziell.

„In With The Devil“ – Trailer: Taron Edgerton geht einen gefährlichen Deal ein

In einem Gespräch mit der New York Times über seine neue Apple TV+ Serie In With The Devil hat Egerton angedeutet, dass er interessiert wäre. Und er hat sich sogar (was angesichts seines aufsteigenden Star-Status und seines Erfolgs in anderen Filmbereichen nicht überrascht) mit Kevin Feige und dem Marvel-Team getroffen, wobei allerdings nicht bestätigt wurde, welche Casting-Ideen besprochen wurden.

Ich finde, es ist nicht falsch, das zu erwähnen“, sagt er. „Ich wäre aufgeregt, aber auch beunruhigt, da Hugh so sehr mit der Rolle in Verbindung gebracht wird, dass man sich fragt, wie schwierig es für jemand anderen wäre, sie zu spielen.

Taron Edgerton im New York Times Interview

Edgerton kann diese Idee natürlich auch mit Jackman persönlich besprechen, schließlich haben die beiden in Eddie The Eagle bereits zusammengearbeitet.

Trailer: Sam Rockwell und Saoirse Ronan in „See How They Run“

Und trotz der Befürchtungen scheint Egerton begeistert zu sein. „Hoffentlich geben sie mir eine Chance, sollte es sich ergeben„, fügt er hinzu. Eine freche Andeutung? Oder raffinierte Irreführung? Ihr entscheidet!

Quelle: New York Times

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.