Trailer zum Start der zweiten Staffel von "Die Wespe" - Ab 15. Dezember 2022 bei Sky

Trailer zum Start der zweiten Staffel von "Die Wespe" - Ab 15. Dezember 2022 bei Sky

Regie: Tobi Baumann | Mit: Florian Lukas, Leonard Scheicher, Lisa Wagner, Meret Becker, Katia Fellin, Peter Lohmeyer, Henry Morales und Aleksandar Jovanovic


„Die Wespe ist wieder da! Eddie Frotzke – Halb Mensch, halb Halb-Gott!“ 

Von Eddies Höhen und Tiefen, im Leben, in der Liebe und im Dartsport, erzählt die erfolgreiche Comedyserie „Die Wespe“ auf charmante und irrwitzige Weise. Ab 15. Dezember 2022 ist die zweite Staffel exklusiv auf Sky und zum Streamen mit WOW zu sehen. Eine dritte Staffel ist für 2023 bereits bei Sky geplant.

Die Wespe kehrt zurück

Schock! Eddie (Florian Lukas) sitzt im Gefängnis. Während seine Frau Manu (Lisa Wagner) weiter versucht, sich in der Dartszene zu etablieren, kämpft er in der Haftanstalt ums emotionale Überleben. Doch dann gelingt ihm ein Deal mit der Justiz: Wegen guter Führung wird Eddie frühzeitig entlassen, jedoch muss er sich bis zum Ende der Bewährungszeit vom Dartsport in all seinen Formen fernhalten.

Gangs Of London | Serien Kritik | Sky Original

Während Manu ihre Karriere vorantreibt, treibt sich Eddie verbotenerweise im Berliner Umland auf illegalen Dartturnieren herum. Doch seine Bewährungshelferin Bärbel (Meret Becker) wartet nur darauf, ihn bei einem Fehltritt zu erwischen. Gemeinsam mit seinem alten Kumpel Kevin (Leonard Scheicher) sahnt Eddie zunächst ordentlich bei den Turnieren ab.

© Sky Deutschland

Doch dann stellen ihnen die Geldeintreiber Udo (Peter Lohmeyer) und Raul (Henry Morales) eine Falle und plötzlich stehen Eddie und Kevin mit 50.000 Euro bei der Wett-Mafia in der Kreide.

Natürlich dürfen Manu und Bärbel nichts davon erfahren, denn eigentlich hatte Eddie Manu versprochen, sie nie mehr anzulügen. Und zurück in den Bau will Eddie natürlich auch nicht. Aber es kommt, wie es kommen muss: Bärbel und Manu erwischen Eddie in flagranti und er muss zurück in den Knast, während Manus Karriere mit Unterstützung ihres Mentalcoaches Ansgar (Aleksander Jovanovic) unbekannte Höhen erreicht.

Gangs of London präsentiert einen blutigen neuen Trailer zur zweiten Staffel

Aber Eddie gibt nicht auf. Wieder in Freiheit, gewinnt die Wespe ihren Lebenswillen zurück und versucht, sich bei einem großen Dartturnier an Ansgar zu rächen, um ihn des Wettbetrugs zu überführen. Da kann er noch nicht ahnen, dass Manu und Jolanda Belidorn (Katia Fellin) ebenfalls hinter das Geheimnis von Ansgar gekommen sind und ganz eigene Pläne verfolgen. 

Noch haben Eddie ( Florian Lukas) und seine Frau Manu (Lisa Wagner) einen Grund zum Feiern.
Noch haben Eddie ( Florian Lukas) und seine Frau Manu (Lisa Wagner) einen Grund zum Feiern – Die Wespe Staffel 2 – © Sky

Die Wespe läuft ab 15. Dezember bei Sky

Die Hauptrollen spielen erneut Florian Lukas („Good Bye, Lenin!“, „Der Überläufer“) als Eddie „Die Wespe“ Frotzke und Lisa Wagner („Kommissarin Heller“, „Weissensee“), die für ihre Darstellung als Manu Frotzke in der ersten Staffel mit dem Deutschen Schauspielpreis in der Kategorie „komödiantische Rolle“ ausgezeichnet wurde.

Auch Leonard Scheicher („The Billion Dollar Code“, „Das Boot“) kehrt als Kevin zurück. In weiteren Rollen sind u.a. Meret Becker („Tatort“), Aleksandar Jovanovic („Souls“ ), Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“), Katia Fellin („Der Palast“) und Henry Morales („Orpheus‘ Song“) zu sehen. 

The Gangs of New York als TV-Serie: Martin Scorsese als Produzent an Bord

Die Drehbücher stammen erneut von Jan Berger („Der Medicus“, „Ich war noch niemals in New York“), Regie in der zweiten Staffel führt Tobi Baumann („Pastewka“, „Faking Hitler“). Produzent:innen sind Andreas Bareiss und Sabine de Mardt. Executive Producer seitens Sky ist erneut Quirin Schmidt.

Ausstrahlung:

Ab 15. Dezember 2022 immer donnerstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky One. Die komplette Staffel ist ab dem 15. Dezember parallel auf WOW und über Sky Q auf Abruf verfügbar.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.