Violent Night ist größtenteils Unterhaltsam und stellenweise Langweilig

Violent Night ist größtenteils Unterhaltsam und stellenweise Langweilig

Genre: Action / Komödie | Produktion: USA 2022 | Laufzeit: ca. 112 Minuten | Regie: Tommy Wirkola

Mit: David Harbour, Beverly D`Angelo, John Leguizamo, Leah Brady, Alex Hassel, Alexis Louder, Cam Gigandet, Andre Eriksen, Brendan Fletcher, Mike Dopud, Stephanie Sy, Alexander Elliot, Sean Skene u.a


Inhalt: Es ist Weihnachten und ein eher verbitterter als fröhlicher Weihnachtsmann (David Harbour) ist gezwungen, den Tag zu retten – und zwar so gewaltsam wie möglich. Mit zu vielen Bierchen, einer Bande von Söldnern und einer Familie, die ihre Weihnachtsstimmung bereits verloren hat, muss er eine Menge Dinge auf seiner Liste abhaken.

© Universal Pictures International Germany

Der Weihnachtsmann kommt. Er hat einen Weihnachtsschlitten voller Geschenke, einen prächtigen roten Mantel und einen Kriegs-Hammer, der mit dem Blut seiner Opfer besudelt ist. Ho ho ho!

Violent Night ist eine Kombination aus zuckerstangensüßen und tödlichen Überraschungen und tritt in die Fußstapfen von Bullet Train, dem jüngsten spektakulären Film von David Leitchs Produktionsfirma, bei dem diesmal Tommy Wirkola (Dead Snow, Hänsel und Gretel: Hexenjäger) den Schlitten steuert.

Glass Onion: A Knives Out Mystery bietet ein rauschendes, farbenfrohes und erfreulich unterhaltsames Vergnügen

In die Rolle des nordischen Kriegers, der sich in einen unsterblichen Geschenkeverteiler verwandelt hat, schlüpft ein charmant griesgrämiger David Harbour mit Rauschebart in die Stiefel. Sein Weihnachtsmann riecht nach Bier, hat Kotze in den Mundwinkeln und einen Hass auf Geldgeschenke, Amazon-Lieferungen und missratene Kinder.

David Harbour als Weihnachtsmann
David Harbour in Violent Night © Universal Pictures International Germany

Ein zynischer Weihnachtsmann, ein Hammer und 300 Millionen Dollar

Er ist ein Zyniker, aber als er bei einer seiner Lieferungen mitten in einen Überfall auf das Anwesen einer wohlhabenden Matriarchin gerät, scheint er wieder ganz der Alte zu sein.

Call Jane ist eine charmante, großherzige Geschichte über den Kampf für Gerechtigkeit

Die instabile Familie Lightstone wird als Geisel genommen und sitzt auf einem Tresor voller Bargeld: Bargeld, das sich ein Schurke (John Leguizamo) unter den Nagel reißen will, der die ganze Umgebung in Atem hält und unerträglich anstrengend ist.

Als Enkelin Trudy (eine charmante Leah Brady) aus den Fängen der Ganoven entkommt, verbündet sie sich mit dem Weihnachtsmann, um die Verbrecher aufzuhalten und vielleicht ein wenig Weihnachtsfreude auszulösen, was ihre Familie zusammenführen könnte.

David Harbour als Weihnachtsmann mit Hammer in Violent Night © Universal Pictures International Germany

David Harbour prügelt sich schnaufend über die Leinwand

Es hat schon seinen Reiz, Harbours Weihnachtsmann dabei zuzusehen, wie er die Eindringlinge mit Billardkugeln, Dartpfeilen und einem Weihnachtsstern zu einem besonders grausamen Ende bringt, weshalb es frustrierend ist, wenn die Geschichte sich auf das Hallmark-Familientreffen konzentriert, das die Handlung unnötig in die Länge zieht.

Und Harbour ist fantastisch, er schnauft so authentisch über die Leinwand als hätte er jahrhundertelang die Feierlichkeiten der Welt auf seinen Schultern getragen. Er ist ein Geschenk im Vergleich zu den Bösewichten: ein nerviger, wortkarger Haufen, der unbedingt Hans Gruber sein möchte und denkt, dass ausufernde, bissige Schimpfwörter ihr schwaches Charisma wieder ausgleichen werden.

Bullet Train bietet blutige Hochgeschwindigkeits-Action und eine Menge Spaß

Man freut sich, wenn sie aus dem Weg geräumt werden, aber für jeden grauenvollen Einsatz der Schlittschuhkufen muss man sich durch ein langweiliges Familiendrama quälen, und der fröhlich-makabre Spaß verpufft in unerfreulicher Banalität.

Fazit: Größtenteils Unterhaltsam, aber stellenweise langweilig, ist Violent Night eine brauchbare Weihnachtsvorstellung. Ein Jammer, denn mit einer so lustigen Variante der Weihnachtsmanngeschichte im Gepäck sollte der Film um Himmels willen richtig gut sein!

Film Bewertung: 6 / 10

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.