Renny Harlin hat bereits mit den Dreharbeiten zu einem Remake von "The Strangers" begonnen

Renny Harlin hat bereits mit den Dreharbeiten zu einem Remake von "The Strangers" begonnen

Wir sind uns nicht sicher, ob irgendjemand diese Entwicklung vorhersehen konnte: Renny Harlin hat bereits mit den Dreharbeiten zu einem Remake von Bryan Bertinos Horrorfilm The Strangers aus dem Jahr 2008 begonnen. Und er plant eine Trilogie.

„Pearl“- Trailer: Das X-Prequel von Ti West verspricht eine blutige Ursprungsgeschichte

Madelaine Petsch, Froy Gutierrez und Gabriel Basso spielen die Hauptrollen im neuen Film, in dem Petschs Figur mit ihrem langjährigen Freund (Gutierrez) quer durchs Land fährt, um ein neues Leben an der Nordwestküste der USA zu beginnen.

Als ihr Auto in Venus, Oregon, eine Panne hat, sind sie gezwungen, die Nacht in einem abgelegenen Airbnb zu verbringen, in dem sie von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen von drei maskierten Fremden terrorisiert werden.

Der Film von Bertino mit Liv Tyler und Scott Speedman in den Hauptrollen wurde zu einem Überraschungserfolg, der 2018 eine Fortsetzung, The Strangers: Opfernacht, Drehbuch von Bertino und Regie von Johannes Roberts, hervorbrachte.

Teaser zur Netflix Serie „1899“ verspricht Rätsel und Gefahren

Aber Harlin und Lionsgate sind nicht darauf aus, den neuen Film in der Versenkung verschwinden zu lassen, sondern haben einen Deal für zwei Folgefilme ausgeheckt, für die der Regisseur verantwortlich sein wird. Nach einem Drehbuch von Alan R. Cohen und Alan Freedland wird jetzt in der Slowakei gedreht.

Meine Mutter hat mir die Liebe zum Film durch die Welt von Hitchcock und anderen Meistern der Spannung und des Horrors eingeflößt. Mein Durchbruch in Hollywood erfolgte mit dem erfolgreichen Film A Nightmare On Elm Street 4„, sagt Harlin. „Es ist nur passend, dass ich mit der unglaublich gut geschriebenen Trilogie von The Strangers zu meinem Lieblingsgenre zurückkehre. Die Charaktere und die Handlung sind alle in der Wirklichkeit verankert und bieten mir einen endlosen Wandteppich an eindringlichen Bildern, um diese Filme zum Leben zu erwecken.“

Teaser: „MaXXXine“ wird der dritte Film im X-Horror-Franchise von Ti West und Mia Goth

Als wir uns daran machten, The Strangers neu zu verfilmen, hatten wir das Gefühl, dass es eine umfangreichere Geschichte zu erzählen gibt, die genauso kraftvoll, abschreckend und furchteinflößend sein könnte wie das Original und welche dieses Universum wirklich erweitern könnte„, fügt Produzentin Courtney Solomon hinzu.

Diese Geschichte als Trilogie zu drehen, ermöglicht es uns, eine hyperreale und erschreckende Charakterstudie zu schaffen. Wir haben das Glück, mit Madelaine Petsch zusammenzuarbeiten, einem unglaublichen Talent, deren Charakter die treibende Kraft dieser Geschichte ist.

Quelle: Deadline

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.