Spider-Man und Venom demnächst auf Disney+

Spider-Man und Venom demnächst auf Disney+

„The Amazing Spider-Man™ (2012)”, „The Amazing Spider-Man™ 2 (2014)” und „Venom (2018)” werden ab dem 1. Juli 2022 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein auf Disney+ verfügbar sein. Am 8. Juli folgen „Spider-Man™ (2002)”, „Spider-Man™ 2 (2004)”, „Spider-Man™ 3 (2007)”, „Spider-Man™: Homecoming (2017)” sowie „Spider-Man™: A New Universe (2018)”

Heute hat Disney+ in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Liechtenstein angekündigt, dass 7 Spider-Man™-Filme und „Venom (2018)“ im Juli auf dem Streaming-Dienst starten werden, und so den Fans den Zugang zu weiteren Titeln des Marvel Franchise gesammelt an nur einem Ort ermöglicht.

Doctor Strange In The Multiverse Of Madness ist wild, makaber und ein wenig albern

„Venom (2018)“ und die ersten Spider-Man™-Filme „The Amazing Spider-Man™ (2012)” und „The Amazing Spider-Man™ 2 (2014)” werden den Abonnentinnen und Abonnenten ab dem 1. Juli 2022 zur Verfügung gestellt.

Die Filme und die Starttermine für Disney+ in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein

●     The Amazing Spider-Man™ (2012) – ab 1. Juli 2022

© Sony Pictures / Disney

Als sein Alter Ego Spider-Man bewältigt der Teenager Peter Parker sein Highschool-Leben wie auch erstaunliche übermenschliche Herausforderungen.

●     The Amazing Spider-Man™ 2 (2014) – ab 1. Juli 2022

Es ist toll, Spider-Man zu sein, aber es hat auch seinen Preis: Nur Spider-Man kann seine New Yorker Mitbürger vor den furchtbaren Schurken schützen, die die Stadt bedrohen.

Mit dem Auftauchen von Electro muss sich Peter einem Feind stellen, der weitaus mächtiger ist als er. Und als sein alter Freund Harry Osborn zurückkehrt, wird Peter klar, dass alle seine Feinde eines gemeinsam haben: OsCorp

●     Venom (2018) – ab 1. Juli 2022

Die Geschichte von Marvels rätselhaftesten, komplexesten und härtesten Charakter – Venom! Eddie Brock (Tom Hardy) ist ein gebrochener Mann, nachdem er alles verloren hat, einschließlich seines Jobs und seiner Verlobten.

Film Kritik: „Venom: Let There Be Carnage“ ist eine substanzlose Fortsetzung

Gerade als sein Leben am Tiefpunkt angelangt ist, wird er Wirt eines außerirdischen Symbionten, der ihm außergewöhnliche Superkräfte verleiht – und ihn in Venom verwandelt. Werden diese Kräfte des neuen tödlichen Beschützers ausreichen, um große, böse Mächte zu besiegen, insbesondere den weitaus stärkeren und besser ausgerüsteten Symbiontenrivalen Riot?

●     Spider-Man™ (2002) – ab 8. Juli 2022

Nachdem der Teenager Peter Parker versehentlich von einer radioaktiven Spinne gebissen wurde, verwandelt er sich von einem ganz normalen Teenager in einen außergewöhnlichen Superhelden. Als sein geliebter Onkel bei einem Raubüberfall brutal ermordet wird, schwört der junge Peter, seine Kräfte zu nutzen, um den Tod seines Onkels zu rächen. Er nennt sich selbst „Spider-Man“ und macht sich daran, die Straßen vom Verbrechen zu befreien, was ihn in Konflikt mit dem bösartigen Superschurken Grüner Kobold bringt.

●     Spider-Man™ 2 (2004) – ab 8. Juli 2022

In „Spider-Man™ 2″ kehrt Tobey Maguire als der freundliche Peter Parker zurück, der mit seinem Doppelleben als College-Student und übermenschlichem Verbrechensbekämpfer zu kämpfen hat. Peters Leben wird noch komplizierter, als er es mit einem neuen Feind zu tun bekommt, dem brillanten Otto Octavius, der als der wahnsinnige und mit mehreren Tentakeln ausgestattete Doc Ock wiedergeboren wurde. Als Doc Ock MJ entführt, muss sich Spider-Man wieder in ein neues, nie dagewesenes Abenteuer aufschwingen.

●     Spider-Man™ 3 (2007) – ab 8. Juli 2022

Peter Parker ist endlich mit dem Mädchen seiner Träume, mit Mary Jane Watson vereint, und New York City befindet sich im Spider-Man-Rausch! Doch als ein seltsamer außerirdischer Symbiont Spider-Mans Anzug schwarz färbt, kommen seine dunkelsten Dämonen zum Vorschein und verändern Spider-Man – innerlich wie auch äußerlich. Spider-Man kämpft den Kampf seines Lebens gegen gleich mehrere todbringende Gegner: Den tödlichen Sandmann, Venom und den Neuen Kobold – sowie gegen den Feind in sich selbst.

© Sony Pictures / Disney

●     Spider-Man™: Homecoming (2017) – ab 8. Juli 2022

Der junge Peter Parker/Spider-Man beginnt, sich mit seiner neu gefundenen Identität als Netze-schwingender Superheld zurechtzufinden. Peter kehrt nach Hause zurück, wo er mit seiner Tante May und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark lebt.

„Spider-Man: No Way Home“ bietet ein fulminantes Kinoerlebnis

Peter versucht, in seinen normalen Alltag zurückzukommen, aber als The Vulture als neuer Bösewicht auftaucht, gerät alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr.

●     Spider-Man™: A New Universe (2018) – ab 8. Juli 2022

Phil Lord und Christopher Miller, die kreativen Köpfe hinter „The Lego Movie“ und „21 Jump Street“, bringen ihre einzigartigen Fähigkeiten in eine neue Vision eines anderen Spider-Man-Universums ein – mit seinem bahnbrechenden visuellen Stil ist der Film der erste seiner Art. Spider-Man: A New Universe bringt den Teenager Miles Morales aus Brooklyn in die grenzenlosen Möglichkeiten des Spider-Verse, in dem mehr als nur einer die Maske tragen kann.

In Spider-Man: Across The Spider-Verse gibt es einen neuen Bösewicht: The Spot

Weitere Titel aus der Film- und Fernsehsammlung von Sony Pictures werden voraussichtlich noch in diesem Jahr auf Disney+ in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Liechtenstein ihre Premiere feiern.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.